Language: German
7.4.1919 (Monday)
Aide-mémoire du Département politique
Memorandum (aide-mémoire) (M)
Baron Szilassy notifie les bonnes intentions du gouvernement des Conseils de Hongrie à l’égard de la Suisse et son désir de jouer les bons offices entre les Alliés et le gouvernement soviétique russe.
How to cite: Copy

Printed in

Jacques Freymond, Oscar Gauye (ed.)

Diplomatic Documents of Switzerland, vol. 7-I, doc. 309

volume link

Bern 1979

more… |
How to cite: Copy
Cover of DDS, 7-I

Repository

dodis.ch/44054 A ide-mémoire du Département politique1

Der Defakto-Vertreter der früheren Karolyi-Regierung in Bern Baron von Szilassy, der von der jetzigen Soviet-Regierung bisher nicht abberufen worden ist, teilt heute folgenden Wortlaut eines ihm am 5. April vom Volkskommissar Kun zugekommenen Telegramms mit:

«Dass es der ungarischen Räteregierung ferneliegt in der Schweiz eine revolutionäre Bewegung hervorzurufen oder dort selbst revolutionäre Umtriebe zu unterstützen; die ungarische Regierung ist vielmehr fest entschlossen mit der Schweiz. Bundesregierung auch weiterhin freundschaftliche Beziehungen zu unterhalten; sie ist weiter entschlossen, behufs Überbrückung der zwischen der russischen Soviet-Regierung und den Westmächten bestehenden Gegensätzen die Rolle des Vermittlers zu übernehmen, um dadurch zur Herstellung geordneter zwischenstaatlicher Beziehungen und des allgemeinen Friedens nach Tunlichkeit und nach unsern besten Kräften beizutragen.»2

1
E 2300 Berlin, Archiv-Nr. 20/1.
2
Ce document n’est pas signé. En revanche le Chef de la Division des Affaires étrangères, Ch. Paravicini, a ajouté de sa main: Hr. Paravicini hat nur geantwortet, dass er den Inhalt des Telegrammes zur Kenntnis des Bundesrates bringen werde. Hr. v. Szilassy versuchte mit einer etwas unangenehm berührenden Insistenz eine Antwort zu veranlassen, die die Befriedigung des Politischen Departements ersehen lässt.