23 records found
DateNrTypeSubjectSummaryL
*.8.1973
40611RDisaster aid Ausführliche Beschreibung der Vorbereitung und Durchführung der Hilfsaktion in der Sahelzone. Wichtig sind vor allem die Erkenntnisse für zukünftige Einsätze des Katastrophenhilfekorps.ml
22.11.1973
39427NoTechnical cooperation A l'exception de la Tunisie, la coopération technique avec les pays arabes est pratiquement inexistante. La suppression de ces actions en représailles n'impressionnerait personne mais serait...fr
12.3.1974
38300NoOil Crisis (1973–1974)
Volume
En raison de considérations de politique intérieure, le Chef du Département politique, P. Graber, refusera dorénavant de donner son accord à tout nouveau projet de coopération technique dans la zone...
fr
9.12.1974
39756NoDisaster aid Der Hilfseinsatz in der Sahelzone wird gegen die kritische Schweizer Presse verteidigt. Die kritische Haltung der Presse sei vor allem auf negative Äusserungen der Schweizer Hilfsorganisation Swissaid...de
11.12.1974
39769NoDisaster aid Das Schweizer Katastrophenhilfekorps möchte den Staaten Niger und Tschad sowie der regionalen Organisation CBLT einige Fahrzeuge überlassen, die während der Hilfsaktion im Einsatz waren. Das EMD ist...de
20.12.1974
39762LDisaster aid P. Schubarth kritisiert den Einsatz des Katastrophenhilfekorps in verschiedener Hinsicht. Nebst der grundlegenden Kritik an der Konzeption des Einsatzes als «Erprobung des Korps» werden die...de
6.1.1975
39770RDisaster aid Im Bericht wird nebst allgemeinen Bemerkungen auch auf Probleme und Schwierigkeiten des Einsatzes hingewiesen. Insbesondere die Zusammenarbeit zwischen dem Dienst für technische Zusammenarbeit und dem...de
12.2.1975
39122LDisaster aid
Volume
Entgegnung auf die Kritik an der Aktion des Katastrophenhilfekorps in der Sahelzone. Aufgrund der Konzeptionierung des Einsatzes als "Test" für das neugeschaffene Korps waren Fehler und...
de
22.3.1975
39766LDisaster aid Der Einsatz des Katastrophenhilfekorps im Tschad wirft Fragen auf. Das Katastrophenhilfekorps habe sich während seiner Kurzmission nicht genügend an die Gegebenheiten vor Ort angepasst. Ausserdem sei...de
18.5.1976
52317NoFinancial aid En cas de refus du crédit à l’Association internationale de développement en votation, trois solutions doivent permettre de poursuivre l’aide au développement. Parmi celles-ci, l’option préférée est...fr
19.7.1976
51620NoDisaster aid Probleme in der Zusammenarbeit zwischen DftZ und SKH ergeben sich in der Überschneidung im Aufgabenbereich, den verschiedenen Einsatzdoktrinen, der Übernahme von Nachfolgeaktionen und in der...de
9.12.1976
51623NoDisaster aid In den praktischen Richtlinien für die Zusammenarbeit zwischen DftZ und SKH wird geregelt, wie bei einem Katastrophenfall in einem Entwicklungsland und bei einem Katastrophenfall in einem Land mit...de
11.10.1977
51626RDisaster aid Informationsblatt des Delegierten des Bundesrates für Katastrophenhilfe mit Angaben über die Projekte der Sektion Internationale Hilfswerke und der Sektion Katastrophenhilfe und Freiwilligenkorps...ml
24.2.1978
53794CircSahel Vier Freiwillige des SKH sollen das PAM in den Häfen von Nouakchott, Dakar und Lomé unterstützen, um Engpässe im Inlandtransport zu beseitigen. Informationen der Schweizer Vertretungen über den...de
26.10.1978
51119NoDemocratic Republic of the Congo (Politics) État des lieux de la situation au Zaïre qui est assez mauvaise, malgré l'aide au développement que le pays reçoit. Explications sur le rôle et les problèmes rencontrés par les volontaires suisses dans...fr
29.1.1979
53124NoBangladesh (General) Stand des durch das Katastrophenhilfekorps unterstützte UNHCR-Betreuungs- und Rückführungsprogrammes für die mehr als 220'000 burmesischen Flüchtlinge in Bangladesh. Der Beitrag der Schweiz beträgt...de
24.5.1983
51677NoDisaster aid Die Frage der Erhöhung der Mittel für humanitäre Hilfe sollte vorerst innerhalb der DEH und dem EPD verhandelt werden. Vizedirektor Blaser soll das SRK darin unterstützt haben, ein Gesuch um Erhöhung...de
30.5.1983
51678NoDisaster aid Die Kompetenzfragen des Delegierten für Katastrophenhilfe werden durch ein Zirkular der Verwaltungsdirektion und gesetzlich durch die Verordnung über internationale Entwicklungszusammenarbeit und...de
30.5.1983
51679NoDisaster aid Vizedirektor Blaser vertritt weiterhin die Auffassung, dass die Frage der Erhöhung der Mittel für die Nothilfe raschmöglichst BR Aubert unterbreitet werden sollten. Die Unterstellung, er habe dem SRK...de
7.11.1983
51681NoDisaster aid Im Vorfeld der Aussprache zwischen Direktor Staehelin und Vizedirektor Blaser verweist Staehelin in seiner Notiz auf die gesetzliche Grundlage und 7 weitere Punkte, welche die Kompetenz- und...de