7 records found
DateNrTypeSubjectSummaryL
27.4.1965
31278LItaly (General) Aufgrund von Gerüchten über Waffenlieferungen von Schweizer Firmen in den Irak wäre es begrüssenswert, über die Haltung der italienischen Behörden in der Frage der Kriegsmaterialausfuhr nach den...de
7.5.1965
31277LItaly (General) Les autorités italiennes déclarent que depuis l'automne 1964, elles n'ont plus autorisé aucune exportation d'armes d'une certaine importance à destination de pays où il existe une menace de guerre.fr
7.6.1990
54558TIraq (General) Aus irakischer Sicht werden die bilateralen Beziehungen zur Schweiz einzig durch die Konfiskationsmassnahmen der von Roll AG getrübt. Die Regierung bedauert jedoch, dass die schweizerischen Behörden...de
6.8.1990
54560NoIraq (Economy) In den letzten zwei Jahren sind verschiedentlich schwerwiegende Probleme mit Exporten in den Irak aufgetreten, die zum Teil mit der Herstellung chemischer und biologischer Waffen im Zusammenhang...de
10.9.1990
54530NoExport of munition Die Problematik der Kriegsmaterialausfuhr im Hinblick auf die Irak/Kuwait-Krise gibt auch zu diversen Bemerkungen völkerrechtlicher Natur Anlass. Die Zulässigkeit von Waffenausfuhren bestimmt sich...de
30.9.1991
60059FExport of munition Die Schweiz hat bei der Aufrüstung Iraks quantitativ und qualitativ eine mindere Rolle gespielt. Es wurde kein Kriegsmaterial exportiert, sondern vor allem Werkzeugmaschinen, die abgesehen vom COCOM...de
2.12.1991
58343NoIsrael (General) Israelischen Bedenken bezüglich der Kontakte mit der PLO wird mit Nachdruck entgegnet, dass die Schweiz ihre Gesprächspartner selber auswähle. Zur Klärung der Frage der Teilnahme von Schweizer Firmen...de