Information about organization dodis.ch/R994

Image
Swiss General Consulate in Zagreb
Schweizerisches Generalkonsulat in Zagreb (1970–1992)
Swiss General Consulate in Zagreb (1970–1992)
Consulat général de Suisse à Zagreb (1970–1992)
Consolato generale svizzero a Zagabria (1970–1992)
Schweizerisches Konsulat in Zagreb (1920–1970)
Consulat de Suisse à Zagreb (1920–1970)
Consolato svizzero a Zagabria (1920–1970)
Konsulat ab 1920,
Generalkonsulat ab 1970;
vgl. Die diplomatischen und konsularischen Vertretungen der Schweiz seit 1798, 1978, S. 185.
Vgl. DDS-volume XV, annexe VII.2.

Cf. Historisches Verzeichnis der diplomatischen und konsularischen Vertretungen der Schweiz seit 1798, 1997, p. 412.
Further information:

Links powered by Metagrid – the networking initiative of the SAHS


Persons linked to this organisation (34 records found)
DateFunctionPersonComments
1.1.1972-18.5.1972Consul GeneralVaterlaus, WalterVgl. E2500#1990/6#2381*.
21.5.1972-22.7.1972VerweserBorga, MarioIm Range eines Vizekonsuls. Cf. aussi Die diplomatischen und konsularischen Vertretungen der Schweiz seit 1798, 1978, S. 185.
16.8.1972-1976Consul GeneralLeu, Max
29.9.1972–31.12.1972VizekonsulRüeger, Willy KarlVgl. E2024-02A#1999/137#2063*.
1.1.1973–15.1.1978ConsulRüeger, Willy KarlVgl. E2024-02A#1999/137#2063*.
6.7.1976-30.6.1979Consul GeneralZimmermann, HansVgl. Die diplomatischen und konsularischen Vertretungen der Schweiz seit 1798, Bern 1978, S. 185.
1.1.1978–31.3.1984ConsulStettler, Hermann
6.7.1979-29.2.1984Consul GeneralRieder, HermannVgl. E2024-02A#1999/137#1999*.
...1984...VizekonsulJunker, Beat
6.4.1984-29.1.1988Consul GeneralSennhauser, HansVgl. E2024-02A#1999/137#2205*.

Relations to other organizations (2)
Swiss General Consulate in Zagreb becomesSwiss Embassy in Zagreb1992
Swiss representation in Yugoslaviais consulary carried out by Swiss General Consulate in Zagreb 1920-1992

Written documents (2 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
27.3.197538344pdfLetterOrganizational issues of the FPD/FDFA Da sich in den letzten Jahren nicht nur die Rolle der Missionschefs sondern auch diejenige der Berufskonsuln geändert hat, wünschen letztere, dass sie von der Zentrale besser über aktuelle politische...
de
27.11.199056005pdfLetterCroatia (General) Le Président de la République de Croatie, F. Tudjman, reçut le grade honoris causa de l'Université de San Diego à Lugano, son le siège européen. Comme ses prédécesseurs de l'ancien régime, Tudjman se...
fr

Received documents (2 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
9.3.199262814pdfCircularRecognition of Macedonia (1993) Aktuelle Parameter bezüglich der Anerkennung von Bosnien-Herzegowina und Mazedonien: Die Schweiz ist auf Grund der hohen Anzahl von Jugoslawen ihrem Territorium vom Jugoslawienkonflikt sehr direkt...
de
12.6.199254774pdfTelexUN Sanctions against the Federal Republic of Jugoslavia (Serbia and Montenegro) (1992) Der Bundesrat ersucht die Botschaft Jugoslawiens, unter Berufung auf Art. 8 lit. a der UNO-Sicherheitsratsresolution 757, ihr diplomatisches Personal in der Schweiz um drei Personen zu reduzieren. de

Mentioned in the documents (43 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
15.4.199262618pdfMinutes of the Federal CouncilStructure of the representation network Le Conseil fédéral décide d'étendre le domaine d'accréditation de l'ambassadeur de Suisse à Moscou dans les huit Républiques suivantes: Arménie, Azerbaïdjan, Géorgie, Kazakhstan, Kirghizistan,...
de
24.4.199262364pdfMemoRefugees from former Yugoslavia Gegenwärtig dürften noch rund 150'000 Kroaten intern vertrieben sein. Hinzu kommen rund 100'000 geflüchtete Menschen aus Bosnien-Herzegowina. Das Land ist auf internationale Hilfe angewiesen. Die...
de
27.4.199262361pdfMemoEC Trade Sanctions against Jugoslavia (1991) Die Lage in Bosnien-Herzegowina hat sich dramatisch verschlimmert. Gegenüber dem Hauptschuldigen Serbien ist eine breite Koalition (EG, USA) in Bildung begriffen. Schweizerische Minisanktionen, ebenso...
de
18.5.199262442pdfTelexYugoslavia (Politics) Les contradictions entre les déclarations déstinées à l'opinion publique et les faits réels concernant son maintien sur place ou son rappel laissent l'Ambassadeur de Suisse à Belgrade perplexe. Enfin,...
fr
18.5.199262450pdfDeclarationYugoslav Wars (1991–2001) Mit grosser Sorge beobachtet die Schweiz die erneut mit grösster heftigkeit entbrannten Kämpfe in Bosnien-Herzegowina und fordert die Verantwortlichen dringend auf, diesem sinnlosen Morden endlich...
de
2.6.199259827pdfReportYugoslav Wars (1991–2001) The CSCE Human Rights Rapporteur Follow-up Mission visited Croatia, Macedonia, Montenegro, Serbia – including Kosovo and Vojvodina – and Slovenia between 3 and 9.5.1992. Since the Mission's last...
en
5.6.199260892pdfMinutesEnhanced cooperation with Central and Eastern Europe (1989–) 1. Mittel- und Osteuropa (inkl. GUS)
1.1. Politische und wirtschaftliche Entwicklungen; Perspektiven
-Beurteilung nach Ländern und Ländergruppen
-Zusammenarbeit zwischen den Ländern...
ml
11.6.199259828pdfCircularYugoslav Wars (1991–2001) Die KSZE-Menschenrechts-Berichterstattermission unter der Leitung von Professor Fleiner kommt zum Schluss, dass sich die Lage im ehemaligen Jugoslawien teils ganz dramatisch verschlechtert hat. In der...
de
16.6.199262355pdfMemoAid to refugees Kroatien und Slowenien sind bezüglich der Aufnahme von Flüchtlingen aus Bosnien und Herzegowina an der Grenze ihrer finanziellen und materiellen Leistungsfähigkeit angelangt. Sie brauchen dringend...
de
16.6.199263079pdfMemoSlovenia (Economy) Slowenien hat im Vergleich zu vielen anderen Ländern Mittel- und Osteuropas eine günstigere Ausgangssituation, bleibt aber auf ausländische Unterstützung angewiesen. Auch aus Solidarität soll die...
de

Addressee of copy (3 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
16.4.197538385pdfLetterYugoslavia (Economy) Die Feier zur Auslieferung des millionsten PS Sulzer Dieselmotors aus der Werft "3. Maj" in Rijeka, eingebaut in einen UdSSR-Tanker, ist eine Demonstration schweizerisch-jugoslawischer Zusammenarbeit....
de
9.12.197538386pdfLetterYugoslavia (Economy) In Zagreb wird als „Joint Venture“ der Ciba AG mit Pliva eine moderne Produktionsstätte für pharmazeutische Grundstoffe in Betrieb genommen. Die Zusammenarbeit im Sinne der jugoslawischen...
de
15.8.197749085pdfLetterYugoslavia (Economy) Frage der Bewiligung einer Vertretung der Privredna banka Sarajevo in der Schweiz. Die Überweisungen der jugoslawischen Gastarbeiter in ihre Heimat sind von einiger Tragweite, da die Remissen das...
de