Information about organization dodis.ch/R717

Image
DMF/Etat-Major général
EMD/Gruppe für Generalstabsdienste
DMF/État-major général
DMF/Stato maggiore generale
EMD/Generalstab
EMD/GGSt
DMF/SMG
DMF/EMG
DMF/GSt
Generalstab
Etat-major général
EMD/Generalstabsabteilung
DMF/Service de l'Etat-Major général
DMF/Servicio dello Stato maggiore generale
Eidgenössisches Militärdepartement/Gruppe für Generalstabsdienste
Département militaire fédéral/Groupement de l'EMG
Département militaire fédéral/Groupement de l'EMG
Département militaire fédéral/Groupement de l'Etat-major général
DMF/Groupement de l'EMG
DMF/Aggruppamento dello stato maggiore generale
Der Schweizerische Generalstab. Band VIII. Das Schweizerische Generalstabskorps 1875-1945. Eine kollektiv-biographische Studie, Basel 1991.

Cf. Jérôme Guisolan: Le corps des officiers de l'état-major général suisse pendant la guerre froide (1945-1966). Der Schweizerische Generalstab, L'Etat-major suisse, volume IX. Verlag «hier + jetzt», Baden 2003. 498 S.,

Cf. E 5560
________________________

Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):

Militärbehörden der Bundesverwaltung. Vgl. Offiziers-Etat auf 1.Mai 1945, S. 2 ff. et S. 47ff. - Nicht identisch mit dem Generalstab der Armee (während des Krieges).
Further information:

Links powered by histHub – the networking initiative of the Consortium Historicum


Persons linked to this organisation (50 records found)
DateFunctionPersonComments
ChefLabhart, JakobInfo UEK/CIE: Cf. DDS-vol. XIII (1939-1940): Labhart, Jacob (Colonel Commandant de corps, Chef de l'Etat-Major Général de l'Armée; puis dès le 1er janvier 1940, Commandant du 4e Corps d'Armée, tout en conservant le titre de Chef du Service de l'Etat-Major Général)Militärbehörden der Bundesverwaltung. Vgl. Offiziers-Etat auf 1.Mai 1945, S. 2 ff. und S. 46.
1866-1879General StaffSiegfried, Hermann
1879-1882General StaffSinner, Rudolf von
1883-1890General StaffPfyffer, Alphons
1890-1905General StaffKeller, Arnold
1905 - 1919ChefSprecher von Bernegg, Theophil
1923 ...MajorProbst, RudolfInfo UEK/CIE: Bis 1932 dem Stab der Gebirgsbrigade 9 zugeteilt
1935 ...OberstProbst, RudolfInfo UEK/CIE
21.8.1945 - 1957General StaffMontmollin, Louis deAvec le grade de colonel commandant de corps.
Nommé par PVCF N° 1851 du 3.8.1945, E 1004.1 (-)-/1/460.
1.9.1945 - 31.12.1949Head of SectionAnnasohn, JakobNommé par PVCF N° 2009 du 20.8.1945, E 1004.1 (-)-/1/460; Cf. PVCF N° 2132 du 11.11.1949, E 1004.1(-)-/1/511.

Written documents (31 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
12.6.19539517pdfReportActors and Institutions L'activité et le rôle des attachés militaires.
fr
11.9.195337722pdfAddress / TalkMilitary policy Le chef de l’Etat-major général, le Colonel Montmollin, expose aux Ministres la situation politico-militaire internationale, l’évolution des conceptions stratégiques qui en découle, ainsi que la...
fr
20.11.195613216pdfLetterDomestic affairs Réponse de Montmollin sur une suggestion d'un citoyen de Zurich concernant l'interdiction à certains militaires des munitions de poche.
fr
196351078pdfReportQuestion of nuclear weapons Die Taktik der Schweiz im Atomkrieg hängt davon ab, ob sie einmal über Atomwaffen verfügen wird. Solange dies nicht der Fall ist, stellt sich die Frage, wie die Armee sich mit ihrer konventionellen...
de
15.11.196330592pdfReportMilitary policy Die Einschätzungen verschiedener Experten über die technischen und finanziellen Bedingungen zeigen, dass eine Atombewaffnung der Schweiz im Bereich des Möglichen liegt.
de
29.4.196431835pdfReportExport of munition Abwägung der Vor- und Nachteile der verschiedenen Formen der Kriegsmaterialbeschaffung: Eiganfabrikation, Lizenzfabrikation und Beschaffung im Ausland. Das Fazit des Berichts bejaht grundsätzlich die...
de
*.6.196432053pdfReportSecurity policy Für die Schweiz wäre es aussichtslos, im "Alleingängertum" in das Wettrennen der militärischen Raumfahrtsanstrengungen einsteigen zu wollen. Es gilt deshalb, zwischen unerreichbaren...
de
4.9.196430820pdfDiscourseIntelligence service Die Abhörtechniken (feindlicher) Nachrichten- und Spionagedienste werden immer ausgefeilter. Auch die Schweiz wird von gegnerischer Spionage nicht verschont. Mit technischen Mitteln allein ist ihnen...
de
19.1.196833194pdfLetterQuestion of nuclear weapons
Volume
Darlegung der Unterschiede zwischen politischen und militärstrategischen Betrachtungen über die Erhöhung der Sicherheit kleiner Staaten durch den Besitz von Atomwaffen.
de
31.12.196933336pdfLetterSecurity policy Projekt zur Revision des Reglements "52.4 Weisungen des EMD über die Handhabung der Neutralität während des Aktivdienstes" von 1956.
de

Received documents (19 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
1.11.19486741pdfMemoItaly (Others) Concerne: la désignation d'un attaché militaire à Rome
fr
24.3.19498257pdfMilitary reportNATO Opinion du Chef du 2e Bureau de l'Armée française sur la situation internationale et la position de l'URSS.
fr
12.12.19507224pdfLetterSecurity policy
Volume
Mesures à envisager en cas d'avancée communiste en Europe, soit par une invasion militaire, soit par la subversion intérieure. Revoir le rôle de l'armée suisse en cas de guerre civile européenne.
fr
1.2.195713217pdfLetterMilitary policy Schreiben betreffend die Verwendung von Atomwaffen in der schweizerischen Armee.
de
29.11.195713236pdfLetterMilitary policy Desicion prise concernant les attachés militaires à Varsovie, Vienne et Madrid.
fr
12.7.196014906pdfLetterTransit and transport Prise de position en faveur du minage du tunnel du Grand St-Bernard. Seul un dispositif partiel de destructions a été prévu (pour des raisons financières).
fr
28.4.196532056pdfReportSecurity policy Überblick über die strategischen und praktischen Möglichkeiten der Schweiz im Falle von fünf verschiedenen Angriffsformen: 1. Der strategische Angriff mit ABC-Waffen 2. Operativer Angriff überlegener...
de
*.4.196631858pdfInstructionsSecurity policy Festlegung der Grundsätze und Richtlinien für die Strategie und den Einsatz der militärischen Kräfte, zur Koordination des Zusammenwirkens der Kampfhandlungen grosser Verbände und Definition der...
de
3.6.196631781pdfMemoTunesia (Politics) Une petite delegation tunesiene composée de 5 ou 6 officiers serait chargée d'étudier l'organisation militaire suisse et d'en tirer certains enseignements utiles à l'armée tunisienne.
fr
2.10.196733922pdfLetterIsrael (Politics) Der Besuch von israelischen Offizieren in der Schweiz kann mit Rücksicht auf die Gleichbehandlung aller nahöstlichen Staaten sowie dem Engagement der schweizerischen Vertretungen in diesen Staaten bis...
de

Mentioned in the documents (157 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
2.12.195210773pdfLetterNATO Des mesures à l’encontre de l’agence de presse nord-américaine United Press sont jugées inopportunes par le Chef du Département politique, M. Petitpierre, qui préfère insister, par le truchement de...
fr
19.2.19539015pdfMinutesItaly (Politics)
Volume
Une commission spéciale du Conseil national se prononce en faveur de la ratification de l'accord concernant la rectification de la frontière italo-suisse au Val di Lei et au Kriegalppass. Des raisons...
de
14.1.195549723pdfMinutes of negotiations of the Federal CouncilMonetary issues / National Bank Die guatemaltekische Gesandtschaft in Bern wird geschlossen. Weiter fragt die Nationalbank den Bundesrat an, ob sie einen Zahlungsauftrag betreffend eines alliierten Kontos an den Bund delegieren...
de
7.5.195510180pdfLetterMilitary policy Da Deutschland Mitglied der NATO wird und aus Rücksicht der Neutralitätspolitik, schlägt Petitpierre vor, dass sich die vorgesehene schweizerische Militärmission für die Teilnahme an Übungen der...
fr
18.10.195512615pdfProposalExport of munition Das EJPD fasst die bekannten Seiten der Octogon-Affäre (Wiederaufrüstungsgeschäfte mit der BRD), die über die Schweiz gelaufen ist, zusammen. Die Beweise gegen die einzelnen Hauptakteure werden...
de
30.11.195510167pdfMinutesSecurity policy Die drei Bundesräte des EMD, EFZD, und EVD treffen sich mit ihren jeweiligen Chefbeamten und dem Generalstabschef, um Neuerungen der Landesverteidigungsdoktrin zu besprechen. Insgesamt werden drei...
de
10.2.195613514pdfReportMilitary policy Geheim. Der schweizerische Luftverkehr im Kriege
de
7.8.195613275pdfReportMilitary policy Armes atomiques
fr
13.12.195613156pdfLetterMilitary policy
Volume
Stellungnahme des EPD zu einem Zeitungsartikel und den darin enthaltenen Aussagen eines Beamten des Militärdepartements. - Prise de position du DPF concernant un article de journal d'un fonctionnaire...
de
15.3.195713158pdfLetterMilitary policy
Volume
Informations sur l'achat d'avions étrangers et les commandes pour l'industrie aéronautique suisse. - Informationen über den Kauf von Flugzeugen im Ausland und über die Aufträge der schweizerischen...
fr

Addressee of copy (6 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
6.2.197036691pdfLetterSecurity policy Zwischen der Schweiz und einigen NATO-Staaten bestehen verschiedene Arten der Zusammenarbeit im militärischen Bereich, z.B. bei der Materialbeschaffung, der gegenseitigen Aushilfe bei Kontrolle und...
de
10.5.197649220pdfMemoOSCE / CSCE / Conference on European Security Erste gemeinsame Bestandesaufnahme von Chef-Diplomaten der vier Neutralen nach Abschluss der KSZE im August 1975. Sehr weitgehende Übereinstimmung in der Beurteilung der Standes der KSZE-Durchführung;...
de
18.3.197748192pdfCircularHungary (Politics) Bericht über den Aufenthalt A. Weitnauers in Budapest und seine Gespräche mit führenden Persönlichkeiten über die ungarische Aussenpolitik, die bilaterale Durchführung der Schlussakte von Helsinki...
ml
1.2.197849386pdfTelegramCSCE follow-up meeting in Belgrade (1977–1978) Les N+N se sont mis d’accord sur un document de 13 pages, résultat d’un compromis consacrant le dénominateur commun du groupe. Ils veulent le faire circuler auprès de toutes les délégations à la...
fr
24.2.197849384pdfTelegramOSCE / CSCE / Conference on European Security Il est devenu impossible d'obtenir, dans le document final de la Conférence de Belgrade, la moindre mention des droits de l'homme, du rôle de l'individu dans la coopération internationale ainsi que de...
fr
2.3.197849388pdfTelegramCSCE follow-up meeting in Belgrade (1977–1978) Un groupe composé des pays de tous les camps, dont la Suisse, s'est réuni pour discuter de façon informelle et franche des derniers problèmes liés à la rédaction d'un court texte pour la Conférence de...
fr