Information about organization dodis.ch/R717

Image
DMF/Etat-Major général
EMD/Gruppe für Generalstabsdienste
DMF/État-major général
DMF/Stato maggiore generale
EMD/Generalstab
EMD/GGSt
DMF/SMG
DMF/EMG
DMF/GSt
Generalstab
Etat-major général
EMD/Generalstabsabteilung
DMF/Service de l'Etat-Major général
DMF/Servicio dello Stato maggiore generale
Eidgenössisches Militärdepartement/Gruppe für Generalstabsdienste
Département militaire fédéral/Groupement de l'EMG
Département militaire fédéral/Groupement de l'EMG
Département militaire fédéral/Groupement de l'Etat-major général
DMF/Groupement de l'EMG
DMF/Aggruppamento dello stato maggiore generale
Der Schweizerische Generalstab. Band VIII. Das Schweizerische Generalstabskorps 1875-1945. Eine kollektiv-biographische Studie, Basel 1991.

Cf. Jérôme Guisolan: Le corps des officiers de l'état-major général suisse pendant la guerre froide (1945-1966). Der Schweizerische Generalstab, L'Etat-major suisse, volume IX. Verlag «hier + jetzt», Baden 2003. 498 S.,

Cf. E 5560
________________________

Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):

Militärbehörden der Bundesverwaltung. Vgl. Offiziers-Etat auf 1.Mai 1945, S. 2 ff. et S. 47ff. - Nicht identisch mit dem Generalstab der Armee (während des Krieges).
Further information:

Links powered by histHub – the networking initiative of the Consortium Historicum


Persons linked to this organisation (49 records found)
DateFunctionPersonComments
ChefLabhart, JakobInfo UEK/CIE: Cf. DDS-vol. XIII (1939-1940): Labhart, Jacob (Colonel Commandant de corps, Chef de l'Etat-Major Général de l'Armée; puis dès le 1er janvier 1940, Commandant du 4e Corps d'Armée, tout en conservant le titre de Chef du Service de l'Etat-Major Général)Militärbehörden der Bundesverwaltung. Vgl. Offiziers-Etat auf 1.Mai 1945, S. 2 ff. und S. 46.
1866-1879General StaffSiegfried, Hermann
1879-1882General StaffSinner, Rudolf von
1883-1890General StaffPfyffer, Alphons
1890-1905General StaffKeller, Arnold
1905 - 1919ChefSprecher von Bernegg, Theophil
1923 ...MajorProbst, RudolfInfo UEK/CIE: Bis 1932 dem Stab der Gebirgsbrigade 9 zugeteilt
1935 ...OberstProbst, RudolfInfo UEK/CIE
21.8.1945 - 1957General StaffMontmollin, Louis deAvec le grade de colonel commandant de corps.
Nommé par PVCF N° 1851 du 3.8.1945, E 1004.1 (-)-/1/460.
1.9.1945 - 31.12.1949Head of SectionAnnasohn, JakobNommé par PVCF N° 2009 du 20.8.1945, E 1004.1 (-)-/1/460; Cf. PVCF N° 2132 du 11.11.1949, E 1004.1(-)-/1/511.

Written documents (31 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
28.3.190859558pdfMemoMultilateral relations
Volume
Die Schweiz sollte die Einladung der spanischen Gesandschaft zum Kongress von Saragossa annehmen. Aus den Freiheitskämpfen von 1807–1815 gibt es viel zu lernen, besonders für ein Land wie die Schweiz.
de
26.6.191956921pdfLetterThe Vorarlberg question Der Generalstab des EMD beurteilt einen möglichen Anschluss Taufers an die Schweiz. Militärisch böte der Anschluss grosse Vorteile, militärpolitisch allerdings eher Nachteile.
de
16.2.192753745pdfMemoLeague of Nations Pour la conférence de Genève sur le désarmement, la Commission préparatoire a traité des questions dont quelques-unes sont énumérées en raison de leur intérêt particulier pour la Suisse : comparaison...
fr
27.1.19471759pdfLetterSecurity policy Frage der Beglaubigung der jug. und bulg. Militärattachés in der Schweiz. Die Schweiz erhofft sich dadurch auch die Einsetzung eines Militärattachés im Balkanraum.
fr
20.2.1947336pdfMemoSecurity policy
Volume
Entretien avec le Maréchal Montgomery: situation internationale, URSS, armée de métier, défense du Réduit, aviation, fortification et organisation des troupes.
Gespräch mit Marshall Montgomery:...
fr
22.12.19485280pdfMemoGermany 1871–1945 (Gen)
Volume
Rapport de l'officier suisse envoyé à Francfort pour consulter des documents du IIIème Reich, relatifs à un éventuel plan d'agression contre la Suisse.
Bericht eines Schweizer Offiziers über die...
de
20.1.19508813pdfLetterAustria (Politics) Beziehung zwischen dem schweizerischen Generalstab und den französischen Besatzungsbehörden: nur zwei Offiziere (Brunner, Tardent) haben die französische Einladung angenommen, mit negativen Reaktionen...
fr
4.12.19507225pdfLetterSecurity policy Commentaire additionnel de Montmollin concernant son exposé devant le Conseil fédéral.
fr
20.2.19517648pdfLetterSecurity policy Plan de l'EMG quant au développement du réseau des attachés militaires suisses.
fr
4.3.19527640pdfLetterNATO L'envoi d'un officier suisse en tant que conférencier au Collège de l'OTAN signifirait une prise de contact officielle avec l'organisation. Il faut donc l'éviter. Lettre classifiée "SECRET".
fr

Received documents (19 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
1.11.19486741pdfMemoItaly (Others) Concerne: la désignation d'un attaché militaire à Rome
fr
24.3.19498257pdfMilitary reportNATO Opinion du Chef du 2e Bureau de l'Armée française sur la situation internationale et la position de l'URSS.
fr
12.12.19507224pdfLetterSecurity policy
Volume
Mesures à envisager en cas d'avancée communiste en Europe, soit par une invasion militaire, soit par la subversion intérieure. Revoir le rôle de l'armée suisse en cas de guerre civile européenne.
fr
1.2.195713217pdfLetterMilitary policy Schreiben betreffend die Verwendung von Atomwaffen in der schweizerischen Armee.
de
29.11.195713236pdfLetterMilitary policy Desicion prise concernant les attachés militaires à Varsovie, Vienne et Madrid.
fr
12.7.196014906pdfLetterTransit and transport Prise de position en faveur du minage du tunnel du Grand St-Bernard. Seul un dispositif partiel de destructions a été prévu (pour des raisons financières).
fr
28.4.196532056pdfReportSecurity policy Überblick über die strategischen und praktischen Möglichkeiten der Schweiz im Falle von fünf verschiedenen Angriffsformen: 1. Der strategische Angriff mit ABC-Waffen 2. Operativer Angriff überlegener...
de
*.4.196631858pdfInstructionsSecurity policy Festlegung der Grundsätze und Richtlinien für die Strategie und den Einsatz der militärischen Kräfte, zur Koordination des Zusammenwirkens der Kampfhandlungen grosser Verbände und Definition der...
de
3.6.196631781pdfMemoTunesia (Politics) Une petite delegation tunesiene composée de 5 ou 6 officiers serait chargée d'étudier l'organisation militaire suisse et d'en tirer certains enseignements utiles à l'armée tunisienne.
fr
2.10.196733922pdfLetterIsrael (Politics) Der Besuch von israelischen Offizieren in der Schweiz kann mit Rücksicht auf die Gleichbehandlung aller nahöstlichen Staaten sowie dem Engagement der schweizerischen Vertretungen in diesen Staaten bis...
de

Mentioned in the documents (155 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
11.2.199158847pdfMemoHungary (General) Ungarn ist an Kontakten zur schweizerischen Armeeführung interessiert. So könnten beispielsweise die Rüstungskontrollverhandlungen mit der Schweiz koordiniert werden. Das Land will jedoch nicht...
de
4.3.199157630pdfMinutes of the Federal CouncilGulf Crisis (1990–1991) Die bisherige Hilfe der Schweiz im Kontext der Golfkrise hat sich bewährt und die Koordination ist eingespielt, weshalb das Schwergewicht wie bisher auf eine Unterstützung von IKRK und UNO zu legen...
de
[5.3.1991...]59604pdfMemoGulf Crisis (1990–1991) Sur le plan économique, la fin de la guerre du Golfe affectera peu la conjoncture mondiale et suisse. Le risque de terrorisme reste latent tant que les questions palestiniennes et kurdes n’auront pas...
ml
28.3.199158457pdfTableConfidence and Security-Building Measures (CSBM) First annual exchang of schematic information on the military forces of Switzerland to the CSCE participating states, based on the Vienna Document 1990 on Confidence- and Security-Building Measures.
en
1.5.199158519pdfMinutes of the Federal CouncilGulf Crisis (1990–1991) Überblick über die bisherigen schweizerischen Hilfeleistungen zugunsten von Flüchtlingen und Vertriebenen im Kontext des Golfkriegs, die Bedürfnislage, die Aktivitäten anderer Geberländer sowie über...
de
3.6.199157414pdfMinutes of the Federal CouncilHumanitarian aid
Volume
Die schwierige Entwicklung in vielen Weltregionen rechtfertigt eine Ausweitung der humanitären Hilfe der Schweiz. Der entsprechende Rahmenkredit wird, unter Berücksichtigung eines Kürzungsantrags des...
de
12.8.199159937pdfMemoYugoslav Wars (1991–2001) Der Sonderstab Jugoslawien erörterte die gegenwärtige Lage in Jugoslawien und ruft die bisherigen schweizerischen Massnahmen in Erinnerung. Frage der Behandlung jugoslawischer Staatsangehöriger in der...
de
13.9.199157645pdfMemoLithuania (General)
Volume
Reisebericht einer EDA-Delegation nach Tallinn, Riga und Vilnius. In allen drei baltischen Staaten war ein sehr grosses Interesse an engen Beziehungen mit der Schweiz zu vermerken, die als neutraler...
ml
24.9.199159388pdfMinutesMilitary policy Der Leitungsstab EMD bespricht an seiner Sitzung unter anderem den Umgang mit Besuchen bei der Schweizer Armee aus dem Ausland, die Unterstützung baltischer Staaten, das Presseecho auf die...
de
30.9.199157485pdfMinutes of the Federal CouncilUNO (Subsidiary Organs, Funds and Programmes) Vier Forschungsinstitute der Vereinten Nationen werden zwischen 1992 und 1995 mit einem Kredit in der Höhe von 1'640'000 Franken unterstützt. Die Institute spielen eine nützliche Rolle für die...
de

Addressee of copy (6 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
6.2.197036691pdfLetterSecurity policy Zwischen der Schweiz und einigen NATO-Staaten bestehen verschiedene Arten der Zusammenarbeit im militärischen Bereich, z.B. bei der Materialbeschaffung, der gegenseitigen Aushilfe bei Kontrolle und...
de
10.5.197649220pdfMemoOSCE / CSCE / Conference on European Security Erste gemeinsame Bestandesaufnahme von Chef-Diplomaten der vier Neutralen nach Abschluss der KSZE im August 1975. Sehr weitgehende Übereinstimmung in der Beurteilung der Standes der KSZE-Durchführung;...
de
18.3.197748192pdfCircularHungary (Politics) Bericht über den Aufenthalt A. Weitnauers in Budapest und seine Gespräche mit führenden Persönlichkeiten über die ungarische Aussenpolitik, die bilaterale Durchführung der Schlussakte von Helsinki...
ml
1.2.197849386pdfTelegramCSCE follow-up meeting in Belgrade (1977–1978) Les N+N se sont mis d’accord sur un document de 13 pages, résultat d’un compromis consacrant le dénominateur commun du groupe. Ils veulent le faire circuler auprès de toutes les délégations à la...
fr
24.2.197849384pdfTelegramOSCE / CSCE / Conference on European Security Il est devenu impossible d'obtenir, dans le document final de la Conférence de Belgrade, la moindre mention des droits de l'homme, du rôle de l'individu dans la coopération internationale ainsi que de...
fr
2.3.197849388pdfTelegramCSCE follow-up meeting in Belgrade (1977–1978) Un groupe composé des pays de tous les camps, dont la Suisse, s'est réuni pour discuter de façon informelle et franche des derniers problèmes liés à la rédaction d'un court texte pour la Conférence de...
fr