Information about Person

Image
Hess, Peter Hubert
Initials: H
Gender: male
Reference country: Switzerland
Activity: Civil servant • Politician

Workplans


Functions (5 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
1954 - 1963AdjunktEFD/Eidgenössische Finanzverwaltungen tout cas dès 1960, cf. Annuaire de la Confédération suisse, 1960, p.179.
Biogr. , cf. dodis.ch/13255, p. 378.
1958 ...JuristEFD/Eidgenössische Finanzverwaltungcf. Annuaire de la Confédérations suisse, 1958, p. 170
1963 - 1980DirectorAssociation métallurgiqueBiogr. , cf. dodis.ch/13255, p. 378.
1974 - 1979MemberBern/Grosser RatMitglied FDP
1980–1992DirectorEJPD/Bundesamt für Polizei

Signed documents (7 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
5.6.198153311pdfLetterPolicy of asylum Eritreische Flüchtlinge befinden sich seit einigen Tagen im Hungerstreik, um Asyl in der Schweiz zu erhalten. Die Genfer Behörden müssen sich dieser politisch motivierten Erpressung annehmen.
de
12.11.198152611pdfMemoAid to refugees Die Kantonsregierungen Waadt und Genf haben in den letzten Wochen wiederholt auf die gravierende Flüchtlingssituation in ihren Hauptstädten hingewiesen. Kritisch ist die Lage für Asylbewerber in...
de
28.4.198352600pdfMemoPolicy of asylum Bestandesaufnahme zur Asylpolitik der Schweiz mit quantitativen Vergleichen der Anzahl Asylgesuchen während den letzten Quartalen sowie Überlegungen zu Fragen der Verteilung der Flüchtlinge und der...
de
6.1.198452602pdfMemoPolicy of asylum Es ist festzustellen, dass es sich bei Asylbegehren aus gewissen Staaten fast ausschliesslich um Emigrationsbewegungen aus Arbeitslosigkeit handelt. Dem wird abgesehen vom bekannten Massnahmenpaket...
de
10.1.198452604pdfMemoUNO (Subsidiary Organs, Funds and Programmes) Im Hinblick auf den bevorstehenden Besuch des UNO-Hochkommissars werden aktuelle Gesprächsthemen sowie diverse Hintergrundinformationen zur Organisation des HCR sowie zur Person des Hochkommissars...
de
25.1.198451468pdfMemoTamil refugees
Volume
Getroffene positive Asylentscheide zugunsten von tamilischen Gesuchstellern sollen vorläufig nicht eröffnet werden, um eine zusätzliche Sogwirkung zu vermeiden. Bei negativen Asylentscheiden erfolgt...
de
28.9.198452606pdfMemoAid to refugees Das Thema Flüchtlinge ist in der Schweiz immer stärker im Zentrum des öffentlichen Interesses, die Diskussion wird aber immer schwieriger und Xenophobie ist verbreiteter. Das Verhältnis zwischen...
de

Received documents (4 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
14.5.198052596pdfMemoAid to refugees Durch die vorgeschlagene Neuverteilung der Aufgaben zwischen Bund und Kantonen lässt sich weder eine Entflechtung noch eine wirkliche Stärkung der Selbständigkeit der Kantone erreicht werden. Der...
de
12.12.198552627pdfLetterSwiss policy towards foreigners Die SFH fordert vom BAP ein Kreisschreiben an die Kantone mit der Festlegung von humanitären Kriterien, die bei einer Ausschaffung zu berücksichtigen wären. Sie denken namentlich an die Ausschaffung...
de
30.12.198559834pdfCircularGeneva Summit (1985) Zusammenstellung von Dokumenten zu den Begegnungen von Bundespräsident Kurt Furgler und Bundesrat Pierre Aubert mit Präsident Ronald Reagan (16.–21.11.1985) und Generalsekretär Michail Gorbatschow...
ml
12.4.198955557pdfTelegramPhilippines (the) (Economy) Der Rücktritt von Bundesrätin Kopp hat keinen Einfluss auf den Ablauf des Verfahrens zu den Marcosgeldern in der Schweiz. Hingegen gilt des den Föderalismus und die Gewaltentrennung in der Schweiz zu...
de

Mentioned in the documents (21 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
24.1.196115567pdfMinutes of negotiations of the Federal CouncilTechnical cooperation
Volume
Diverses discussions. Aide aux pays en voie de développement: les crédits prévus. - Verschiedene Diskussionspunkte. Unter anderem: vorgesehene Kredite für Entwicklungsländer.
fr
22.6.196230414pdfMinutesScience and education Rapport du Conseil fédéral suite à la signature le 14.6.1962 à Paris de la convention fondant l'OERS. Conséquences pour la Suisse, notamment pour la recherche. Mise sur pied d'une commission destinée...
fr
3.5.196318966pdfLetterIndia (Economy) Ein schweizerisch-indisches Doppelbesteuerungsabkommen kann nicht einfach die üblichen zwischen industrialisierten Staaten geltenden Kriterien übernehmen
de
2.6.198052609pdfMemoPolicy of asylum Total leben ca. 35'000 Flüchtlinge in der Schweiz, wovon die meisten aus Ungarn, Tschechoslowakei, Chile, Argentinien, Tibet oder Uganda stammen. Da es ca. 13 Millionen Flüchtlinge in der Welt gibt,...
de
29.9.198059151pdfMinutes of the Federal CouncilUNO (Subsidiary Organs, Funds and Programmes) Nomination de la délégation à la 31ème session du Comité exécutif du programme du Haut commissaire de l'ONU pour les réfugiés. Explications détaillées quant au choix des représentants de la Suisse. fr
15.9.198152610pdfMemoPolicy of asylum In der öffentlichen Meinung scheint gegenwärtig ein Umschwung zu Ungunsten der Flüchtlinge stattzufinden. Dem kann nur entgegengewirkt werden durch Asylentscheide nach klaren Kriterien und eine...
ml
11.3.198252612pdfMinutesAid to refugees La réunion des chefs de la police des étrangers des cantons romands n’a pas pour but de rediscuter les questions de la politique d’asile en Suisse, mais de traiter des questions d’organisation et de...
fr
15.6.198252501pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Liste der Mitarbeitenden des Bundesamts für Polizeiwesen des Jahres 1982.
de
6.8.198252621pdfLetterPolicy of asylum Asylgesuche von Ausländern, welche in der Schweiz eine Strafe verbüssen und nach dem Vollzug dieser Strafe aus dem Lande ausgewiesen werden, sind prioritär zu behandeln, damit Kollisionsprobleme...
ml
23.8.1983–26.8.198354377pdfMinutesConference of the Ambassadors Les questions économiques et sociales, la sécurité en Europe, le développement, l'aide humanitaire et les droits de l'homme sont à l'ordre du jour de la Conférence des ambassadeurs de 1983.
ml

Addressee of copy (1 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
1.10.199158697pdfMemoAustria (General) Die Schweiz und Österreich teilen Sicherheitsbedenken im Hinblick auf Schengen. Weiter sind bei der sicherheitspolitischen Lageanalyse die inländische Ausländerfeindlichkeit, das Asylproblem und...
de