Information about Person

Image
Jeker, Rolf
Additional names: Jecker
Initials: Jejek
Gender: male

Workplans


Functions (13 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
1991 - 1996 ...Delegate for trade agreementsEVD/Bundesamt für Aussenwirtschaft
4.1995...ChairmanInternational Energy Agency/Committee on Non-Member Countries
1998 - 1999Direktor a.i.EVD/Bundesamt für Aussenwirtschaft

Written documents (5 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
10.197852347pdfMemoTechnical cooperation Die Analyse befasst sich mit der Erarbeitung von Auswahlkriterien zur Vergabe von Mischkrediten. Dabei gilt es zu bestimmen, welche Länder als Bezüger von Mischkrediten in Frage kommen und welche...
de
20.11.197852102pdfMemoFinancial aid Eingehender Kriterienkatalog zu den Mischkrediten in Bezug auf die Empfängerländer (Entwicklungsstand und -politik, Absorptionsfähigkeit) sowie in Bezug auf die Schweiz (Erhaltung/Ausweitung der...
de
27.4.197951920pdfNoteFinancial aid Overview over the Swiss financial aid to Pakistan, which has undergone a considerable increase in the last few years.
en
15.1.199055606pdfMemoRegional development banks The personal notes of the Swiss Negotiator in Paris on the establishment of de EBRD, with the Swiss position on the main negotiating subject. The goal of Switzerland is to limit the weight of the EC...
en
27.3.199055611pdfMemoRegional development banks Die Verteilung der Sitze des Verwaltungsrats und insbesondere die interne Verteilung unter den EFTA-Staaten steht noch zur Diskussion. Eine Aufstockung ist möglich, aber dann müsste die Gruppe, der...
de

Signed documents (9 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
10.197852347pdfMemoTechnical cooperation Die Analyse befasst sich mit der Erarbeitung von Auswahlkriterien zur Vergabe von Mischkrediten. Dabei gilt es zu bestimmen, welche Länder als Bezüger von Mischkrediten in Frage kommen und welche...
de
20.11.197852102pdfMemoFinancial aid Eingehender Kriterienkatalog zu den Mischkrediten in Bezug auf die Empfängerländer (Entwicklungsstand und -politik, Absorptionsfähigkeit) sowie in Bezug auf die Schweiz (Erhaltung/Ausweitung der...
de
21.8.198559481pdfMemoCooperation and devlopment Au cours de 1984, l'aide suisse au développement a chuté de 3% par rapport aux années précédentes et se situe désormais à 0,3% du PNB. L'aide suisse au développement se concentre principalement sur...
fr
22.4.198655052pdfMemoEconomic relations Die Lage der Rohstoffproduzenten hat sich in den letzten Jahren zunehmend verschlechtert. Die schweizerische Rohstoffpolitik sollte in Zukunft unter anderem so ausgelegt sein, dass sie Initiaitiven...
de
6.11.198655051pdfLetterEconomical and commercial measures [since 1990] Mischkredite sind das komplizierteste Instrument der wirtschafts- und handelspolitischen Massnahmen im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit des BAWI. Die Rohstoffpolitik gegenüber Entwicklungsländern...
de
15.1.199055606pdfMemoRegional development banks The personal notes of the Swiss Negotiator in Paris on the establishment of de EBRD, with the Swiss position on the main negotiating subject. The goal of Switzerland is to limit the weight of the EC...
en
1.2.199055610pdfReportQuestions concerning the accession to international organisations Die Fragen bezüglich der Sitzverteilung und der Kapitalanteile in der Europäischen Entwicklungsbank konnten geklärt werden. Ebenso konnten für die Schweiz wichtige Anliegen im Verhandlungstext...
ns
27.3.199055611pdfMemoRegional development banks Die Verteilung der Sitze des Verwaltungsrats und insbesondere die interne Verteilung unter den EFTA-Staaten steht noch zur Diskussion. Eine Aufstockung ist möglich, aber dann müsste die Gruppe, der...
de
2.8.199054823pdfReportMultilateral economical organisations Compte-rendu du sommet du G7 de Houston. La tendance des Sept à cumuler et fixer des conditions non-économiques comme préalable à l'élargissement de leur coopération économique est regrettable pour...
fr

Received documents (5 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
14.5.198760139pdfMemoJapan (Economy) Weder Japan noch Korea haben Begehren gegenüber der Schweiz aufgeführt. Umgekehrt bestehen gegenüber beiden Ländern seit längerer Zeit eine Reihe von Begehren für Marktzugangserleichterungen. Sie...
de
10.1.199055604pdfTelegramRegional development banks Les négociations pour la création de la BERD ont commencé et la CE s'est réunie à Paris pour établir une proposition commune. Les statuts, le capital, la répartition des sièges ainsi que la taille du...
fr
11.1.199055605pdfTelegramQuestions concerning the accession to international organisations Die USA haben eine ganze Reihe an Vorbehalten gegenüber der BERD. Eine Doppelspurigkeit mit der Weltbank ist in ihren Augen noch nicht ganz ausgeräumt. Sehr delikat ist zudem die Rolle der...
de
1.8.199056681pdfMemoBretton Wood's Institutions Transmission d'une "advanced copies" des notes d'entretien de J.-P. Delamuraz avec MM. Camdessus (FMI), Conable (Banque mondiale) et Iglesias (Banque interaméricaine de développement) .
ml
26.9.199056479pdfTelegramSwitzerland's Accession to the Bretton Woods-Institutions (1989–1993) In den Verhandlungen um den Beitritt zum IWF hält die Schweiz fest an ihren Forderung nach einer hohen Quote und einem Sitz im Exekutivrat. Eine zu tiefe Quote würde auch tiefere Leistungen der...
de

Mentioned in the documents (29 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
4.198052498pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Komplettes Telefonverzeichnis des Bundesamts für Aussenwirtschaft. Enthält einen Überblick über sämtliche Mitarbeiter, inklusive der zugehörigen Paraphen.
de
11.198052497pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Arbeitsplan des Bundesamts für Aussenwirtschaft des Eidg. Volkswirtschaftsdepartements.
de
7.3.198350371pdfMinutes of the Federal CouncilFinancial aid Die Unterstützung der Entwicklungsländer über die multilateralen Entwicklungsinstitutionen bildet ein fester Bestandteil der schweizerischen Entwicklungspolitik. Deshalb werden die schweizerischen...
ml
18.12.198453359pdfMemoGuinea-Bissau (General) La Suisse octroie une aide à la balance des paiements à la Guinée-Bissau afin de favoriser le redressement économique et commercial de ce pays. Cette aide vient compléter des contributions d’autres...
fr
1.2.198552504pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Arbeitsplan des Bundesamts für Aussenwirtschaft des Eidg. Volkswirtschaftsdepartements.
de
22.2.198552761pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Plan de travail et la nouvelle structure organisationnelle de l'Office fédéral des affaires économiques extérieures du Département fédéral de l'économie publique.
ml
9.10.198559452pdfMemoOrganisation for Economic Co-operation and Development (OEEC–OECD) Die Schweiz hat in den letzten Jahren keine eigne Initiative bei der OECD eingereicht, aber andere Begehren unterstützt. Aufgrund der Idee, schweizerische Initiativen in den Bereichen Verschuldung,...
de
13.7.198754412pdfMemoExport Risk Guarantee (ERG) Zentrale Diskussionspunkte am Wirtschaftstag der Botschafterkonferenz sind die Zahlungsbilanzhilfe, die Mischkredit-Länderauswahl sowie die Neuerungen in den Vergabebedingungen unter dem dritten...
de
25.8.1987–27.8.198754408pdfReportConference of the Ambassadors Le procès-verbal de la Conférence des ambassadeurs donne un aperçu des activités et des problèmes de la politique extérieure de la Suisse en 1987 tels que des themes politiques (UE, GATT etc.), la...
ml
23.8.1988–25.8.198854416pdfReportConference of the Ambassadors Das Protokoll der Botschafterkonferenz gibt einen Überblick über die aussenpolitische Tätigkeiten und Probleme der Schweiz im Jahr 1988. Diskutiert wurden die folgenden Themen: Die Schweiz im Kontext...
ml

Addressee of copy (4 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
20.9.197848392pdfMemoEgypt (Economy)
Volume
Das Beispiel des an Ägypten gewährten Mischkredits zeigt deutlich, dass die Befriedigung der menschlichen Grundbedürfnisse in den Entwicklungsländern und die Verfolgung eigener wirtschaftlicher Ziele...
de
11.5.199054816pdfMemoUruguay Round (1986–1994)
Volume
Stratégie suisse pour l'avant-dernière phase des négociations du GATT, peu après la réunion ministérielle informelle de Puerto Vallarta. La Suisse se fixe six priorités dans ces négociations: la...
fr
1.8.199055291pdfLetterNegotiations EFTA–EEC on the EEA-Agreement (1989–1991)
Volume
Constat très pessimiste sur les chances de succès des négociations EEE à la suite de l'ouverture des négociations. En effet, la CE ne désire pas s'encombrer d'un accord complexe alors qu'elle doit...
fr
11.12.199054822pdfReportUruguay Round (1986–1994)
Volume
À la suite de ce qui devait être la Conférence de clotûre de l'Uruguay Round à Bruxelles, les négociations n'ont pas abouti. Comme on pouvait s'y attendre, les problèmes de libéralisation des marchés...
ml