Information about Person

Image
Arioli, Silvio
Initials: AAsARari
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Activity: Diplomat • Civil servant
Title/Education: Dr. iur. • advocate
EDA/BV: Entry FA 1968 • Entry FDFA 1971 • Exit FA 1995

Workplans


Functions (18 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
1.1.1968 - 31.12.1969MitarbeiterFDEA/Federal Office of Foreign Economic AffairsCf. PVCF No 865 du 19.5.1971.
... 1969 ...SecretaryNationalrat/Aussenwirtschaftskommissioncf. E 2001(E) 1980/83 Box 182, circulaire du 9.1.1969.
1.1.1970 - 30.6.1971AdjunktEVD/BAWI/Zentrale Dienste/RechtsdienstWissenschaftlicher Adjunkt, vgl. BR-Prot. Nr. 865 vom 19.5.1971.
11.6.1970 - 11.6.1970 ...MemberExpertenkommission für die Revision des Reglementes für das Bundesarchiv
1.7.1971 - 10.1976Head of SectionIntegrationsbüro EDA–EVD"zugleich Leiter des Rechtsdienstes der Handelsabteilung".
Büro: O 42 (Bundeshaus Ost).
1.7.1971 - 10.1976Head of SectionEVD/BAWI/Zentrale Dienste/RechtsdienstNomination par le Conseil fédéral le 19.5.1971, cf. PVCF No 865.
1973 - 1977Vice PresidentSchweizerische Verrechnungsstelle/Clearingkommission
1975–10.1976Head of SectionEVD/BAWI/Entwicklung, EntwicklungsländerRohstoff
*.10.1976 - 1979BotschaftsratSwiss Embassy in WashingtonZuständig für wirtschaftliche Angelegenheiten
1980 - 28.2.1982Head of DepartmentEVD/BAWI/Zentrale Dienste/Rechtsdienst

Written documents (36 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
28.2.196933870pdfMinutesEurope's Organisations Aussprache über die aussenpolitischen und aussenwirtschaftlichen Aspekte der gegenwärtigen internationalen Wirtschafts- und Währungssituation.
ml
27.3.196933706pdfMemoUnited States of America (USA) (General) Die Verwaltung lud die Banken zu einer Besprechung über das amerikanische Begehren zum Ausbau der schweizerischen Rechtshilfe ein. Was die Bekämpfung des organisierten Verbrechens angehe, so sähe man...
de
1.4.196932502pdfMemoUnlawful activities on behalf of a foreign state (Art. 271–274 SCC) Überblick über die Vorgeschichte und die völkerrechtlichen Aspekte des Kartellverfahrens der EG-Kommission gegen schweizerische Chemiefirmen.
de
15.11.196934205pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung Discussion sur la politique d'intégration de la CEE après le départ de De Gaulle. Comment gérer les rapports de force en son sein et avec l'extérieur?
ml
15.6.197035215pdfMemoUnlawful activities on behalf of a foreign state (Art. 271–274 SCC) Der Bund kann die zur Durchführung der EFTA-Konvention zur gegenseitigen Anerkennung von Fabrikinspektionen bei Herstellern pharmazeutischer Produkte notwendigen Rechtsvorschriften nicht selber...
de
27.6.197034206pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung Prise de conscience de l'état de dépendance de l'Europe de l'Ouest face aux USA. Dans ce contexte, discussions sur le niveau d'autonomie et de dépendance à avoir par rapport à la CEE, tout en...
ml
3.11.197036134pdfMinutesEuropean Communities (EEC–EC–EU) Diskussion der anstehenden EWG-Verhandlungen, bes. betreffend die aussenpolitischen bzw. neutralitätspolitischen Aspekte, die zukünftige Mitsprache, die Wirtschaftspolitik (Arbeitsrecht und...
ml
21.11.197034207pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung Thematisiert wird die Frage der europäischen Integration und die Teilnahme der Schweiz an diesen Integrationsbestrebungen. Im Zentrum stehen die bevorstehenden Verhandlungen und Gespräche der Schweiz...
ml
27.3.197134208pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung Im weitesten Sinn wird dabei die Problematik der Europäischen Integration besprochen. Wobei die Beziehungen zum Ostblock - und dabei insbesondere die Anerkennung der DDR durch die Schweiz - eines der...
ml
26.6.197134209pdfMinutesWorking group Historische Standortsbestimmung Gespräch über die Erweiterung der EG, insbesondere der mögliche Beitritt Grossbritanniens, und die daraus resultierenden Folgen für die neutralen Staaten bezüglich eines Freihandelsabkommen mit der...
ml

Signed documents (32 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
9.9.197540411pdfMemoArgentina (General) Das schweizerisch-argentinische Abkommen über den Militärdienst von Doppelbürger soll ergänzt und ratifiziert werden. Das Abkommen war 1957 nicht ratifiziert und durch einen Notenwechsel nur...
de
12.4.197653112pdfMemoCanada (Economy) Während die Schweiz Handelsschranken für Heilmittel abbauen möchte – zugelassene Medikamente sollen gegenseitig automatisch anerkannt werden – steht für Kanada ein unverbindlicherer...
de
24.1.197752806pdfLetterEnergy and raw materials Falls die Schweiz jemals in die Lage kommen sollte, eine Vollversammlung der ICAC zu organisieren, müsste sie gemäss geltenden Verfahrensregeln auch das ICAC-Mitglied Taiwan einladen, mit dem es keine...
de
18.5.197749862pdfMemoUnited States of America (USA) (Economy) Bei den Hearings zum Bank Sececy Act in den USA wird festgehalten, dass sich die Verwendung von ausländischen Bankkonten zum Verschleiern von illegalen Transaktionen in andere Staaten als die Schweiz...
de
29.8.197749321pdfMemoUnited States of America (USA) (Economy)
Volume
Die Zusammenarbeit mit den USA im Heilmittelbereich funktioniert gut. Neu haben die USA Vorschriften für präklinische Prüfungen ausgearbeitet. Die Schweiz muss deshalb in diesem Bereich...
de
23.9.197749847pdfMemoUnited States of America (USA) (Economy) Gespräch mit Vertretern des Statedepartments über die bilateralen Handelsfragen der Schweiz mit den USA, die Wirtschaftslage in den beiden Staaten, die MTN sowie den den Nord-Süd-Dialog.
de
4.10.197749853pdfMemoUnited States of America (USA) (Economy) Die Schweiz erachtet Erfolge in den MTN als höchst bedeutend und tritt für eine wesentliche Zollreduktion ohne jegliche Ausnahme ein. Die Aussicht auf das Weiterbestehen einer liberalen...
de
22.3.198359279pdfLetterCompetition policy Bei dem von den USA gegen die Swissair und sechs andere Airlines geführten Kartellrechtsverfahren besteht die Möglichkeit einer Streitschlichtung im Rahmen der OECD. Dieses OECD Instrument befindet...
de
5.3.198659733pdfLetterEnergy and raw materials Die schweizerische Delegation war an der Sitzung des Governing Boards der IEA nicht in voller Kenntnis der bevorstehenden Bundesratsbeschlüsse. Das BAWI stimmt der kritischen Bemerkung von Botschafter...
de
14.5.198760139pdfMemoJapan (Economy) Weder Japan noch Korea haben Begehren gegenüber der Schweiz aufgeführt. Umgekehrt bestehen gegenüber beiden Ländern seit längerer Zeit eine Reihe von Begehren für Marktzugangserleichterungen. Sie...
de

Received documents (32 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
17.1.196832501pdfMemoUnlawful activities on behalf of a foreign state (Art. 271–274 SCC) Die Basler Chemiefirmen, gegen die von der EWG-Kommission ein Verfahren nach Art. 85 RV eröffnet wurde, haben das EPD um Unterstützung gebeten. Die Firmen wollen durch den Hinweis, dass...
de
20.3.197035392pdfReportUnited States of America (USA) (General) Überblick über den Stand der Gespräche, die Hauptdiskussionspunkte und das weitere Vorgehenen hinsichtlich der schweizerisch-amerikanischen Verhandlungen über den möglichen Abschluss eines...
de
22.1.197338954pdfMemoUnited States of America (USA) (Economy) Die Übernahme der amerikanischen Libby Gruppe durch Nestlé wird überraschend von der Federal Trade Commission untersucht. Angesichts der auf dem Spiel stehenden gewichtigen schweizerischen Interessen...
de
18.6.197340169pdfLetterBangladesh (Economy) Ungeachtet der grossen und dringenden Hilfsbedürfnisse von Bangladesch wird die Form und Ausgestaltung einer schweizerischen Finanzhilfe einer äusserst sorgfältigen Prüfung und möglicherweise...
de
28.11.197440919pdfLetterEuropean Communities (EEC–EC–EU) Bericht über die Gespräche von J. Voyame mit diversen Mitgliedern der EG-Kommission u. a. über das Wettbewerbsrecht, das Gesellschaftsrecht und die Exequatur.
de
24.3.197538426pdfMinutesEuropean Free Trade Association (EFTA) Die Schweiz übernimmt ein Mandat der EFTA zum Abbau von nichttarifarischen Handelshindernissen auf dem Gebiet der Registrierung von Heilmitteln. Die Besprechung regelte die Arbeiten der...
de
20.8.197539526pdfMemoDomestic affairs
Volume
Ein ausgedehntes Staatsvertragsreferendum ist ein undemokratisches Mittel, das die Regierungskompetenz im aussenpolitischen Handeln einschränkt. Der Vorschlag des Bundesrats ist, anders als der...
de
28.1.197640887pdfMemoEnergy and raw materials An der letzten Sitzung der Rohstoffkommission der UNCTAD konnten keine handfesten Beschlüsse zum integrierte Programm gefasst werden. Die Meinungen gehen sowohl zwischen Entwicklungs- und...
de
19.4.198256856pdfTelegramAssistance to the countries of Eastern Europe Gespräch mit dem US-Botschafter in Belgrad über die Dominotheorie hinsichtlich Ostverschuldung. «Next in the row» scheint Ungarn zu sein, nachdem die sowjetische Staatsbank und arabische Geldgeber...
de
8.4.198359283pdfMemoEnergy and raw materials La Suisse soutient fondamentalement la position américaine concernant les restrictions de crédit à l'exportation dans l'industrie sidérurgique. La Suisse préconise une approche multilatérale pour...
fr

Mentioned in the documents (153 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
16.9.199158877pdfMinutes of the Federal CouncilBulgaria (Economy) Engagés dans des mutations politiques, les pays d'Europe centrale et de l'Est s'ouvrent aux investissement étrangers. Dans ce sens l'accord entre la Suisse et la Bulgarie relatif à la promotion et la...
ml
23.9.199158385pdfMemoNegotiations EFTA–EEC on the EEA-Agreement (1989–1991) Der interdepartementale Ausschuss wird zuhanden des Bundesrats ein neues Aussprachepapier ausarbeiten mit weiteren Informationen und Argumenten für den EG-Beitritt. Der Ausschuss kommt zur Schluss,...
de
30.9.199158388pdfMemoNegotiations EFTA–EEC on the EEA-Agreement (1989–1991)
Volume
Da die bundesrätliche Delegation an der parallelen Tagung der EG- und EFTA-Minister vom 21.10.1991 den EWR-Vertrag wohl nur akzeptieren oder verwerfen werden dürfte, braucht es einen...
de
14.10.199157734pdfMemoHungary (Economy) J.-P. Delamuraz a visité Tchécoslovaquie et Hongrie pour apporter un message de soutien de la Suisse et de conrétiser ce soutien. La Tchécoslovaquie a réussi à préparer les réformes, mais est touché...
fr
17.10.199158327pdfMemoNegotiations EFTA–EEC on the EEA-Agreement (1989–1991) In den EWR-Verhandlungen ist eine Verhärtung der Brüsseler Front zu beobachten, so ist beispielsweise die Amts- und Rechtshilfe im Bereich der Fiskalität vom Tisch, im EWR-Vertrag wird der...
de
19.10.199157463pdfMinutes of the Federal CouncilNegotiations EFTA–EEC on the EEA-Agreement (1989–1991) La réunion du Luxembourg devrait être la dernière du processus de négociation du traité EEE. La Suisse se prépare à 5 scénarios pour faire face à une ministérielle qui promet d'être particulièrement...
fr
6.11.199157593pdfMinutes of the Federal CouncilAssistance to the countries of Eastern Europe Tous les ministres des Affaires étrangères des pays d'Europe centrale et orientale sont invités à la Conférence ministérielle du G-24, sauf le ministre yougoslave, par pression morale sur le...
fr
11.11.199158301pdfMinutesEconomic relations Diskussion über die Öffentlichkeitsarbeit zur EWR-Abstimmung, den Stand der Uruguay-Runde, die Frage der Belebung der bilateralen Beziehungen mit Taiwan, die bevorstehende Umweltkonferenz in Rio, die...
de
11.11.199158026pdfMemoIsrael (Economy) Une délégation suisse d’hommes d‘affaires a eu de nombreux contacts avec des représentants des milieux gouvernementaux israéliens. Elle a pu se convaincre du dynamisme de l’économie israélienne ainsi...
fr
15.11.199158308pdfMemoAustria (Economy) Die Hauptgesprächspunkte waren die europäische Integration - wobei den Ergebnissen der kurz zuvor formell abgeschlossenen EWR-Verhandlungen speziell Rechnung getragen wurde - die Beziehungen der EFTA...
de

Addressee of copy (34 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
3.12.197036232pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) In der Verkehrspolitik ist die EG Bittsteller, da die Schweiz ein verkehrspolitisches Loch darstellt. Betreffend Rheinschifffahrt, Eisenbahnen, Strassentransporte, Luftverkehr und Seefahrt sollte...
de
23.7.197136246pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Überblick über den Warenaustausch, um die Grössenordnung der Industriegüterströme zwischen der Schweiz und den Mitgliedstaaten der EWG zu erfassen. Die Zollausfälle in einer Freihandelszone wären für...
de
9.12.197136649pdfMemoWatch industry Mit Vertretern der Europäischen Gemeinschaften werden Fragen betreffend "Swiss made", Prämien, dem "gel tarifaire", dem Fahrplan des staatsvertraglichen Bestätigungsverfahrens betreffend...
de
14.2.197236758pdfMemoCustom and duties Wegen der engen wirtschaftlichen Beziehungen will der Bundesrat Hong Kong nicht von den Zollpräferenzen ausschliessen, wofür von dessen Behörden ein Entgegenkommen betreffend dem Problem der...
de
31.8.197236211pdfReportFree Trade Agreement with the EEC (FTA) (1972) Spiegel wichtiger Pressetitel aus In- und Ausland, sowie die Reaktionen der Parteien und Politiker, der verschiedenen Wirtschaftsverbände und profilierter Juristen. Eine grundsätzlich positive Tendenz...
ml
19.4.197340078pdfMemoNear and Middle East Aperçu des relations de la Suisse avec les pays arabes, vues sous l'angle de l'ONUDI et de la CNUCED, notamment les mesure d'ordre commercial prises par la Suisse en faveur des pays arabes et les...
fr
3.5.197339861pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Es werden Massnahmen beschlossen, das Rohstoffhandicap der schweizerischen Nahrungsmittelindustrie gegenüber der Konkurrenz infolge des speziellen EWG-Systems auszugleichen. Die "surveillance souple"...
de
8.8.197340058pdfMemoFood industry Hinsichtlich des Käseabkommens mit Finnland orientiert sich die Schweiz am EWG-Abkommen, wofür die finnische Seite Verständnis zeigt. Der Referenzpreis für Schweizer Käse wird sich am Leitprodukt Edam...
de
22.8.197340692pdfMemoOil Crisis (1973–1974) Übersicht über die gegenwärtige Situation im Bereich der weltweiten Rohölförderung, die Entwicklung des Rohölverbrauchs, die Versorgungsperspektiven für die Schweiz und die zukünftige schweizerische...
de
20.3.197438955pdfMemoUnited States of America (USA) (Economy) Der Lösung der Probleme, die einigen Schweizer Firmen in den USA erwachsen, misst die Schweiz besondere Bedeutung bei. Die ausstehende Genehmigung des Rechtshilfeabkommens durch das Parlament dabei...
de