Information about Person

Image
Maurer, Peter
Initials: MAP
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Canton of origin: Bern (Canton)
Activity: Diplomat
Main language: German
Title/Education: Dr. phil. I
Civil status upon entry: married
EDA/BV: Entry FDFA 1987 • Exit FDFA 2012

Workplans


Functions (14 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
... 1983 ...MitarbeiterComité pour une nouvelle Histoire de la Suissecf. Nouvelle Histoire de la Suisse et des Suisses, tome III, Payot, Lausanne 1983.
1987 - 1988Diplomatic traineeEDA/Politische Direktion/Politisches Sekretariat
1987 - 1988Diplomatic traineeEDA/Staatssekretariat/Politische Direktion/Politische Abteilung II
1988 - 1989Diplomatic traineeSchweizerische Botschaft in Pretoria
31.10.1988–1991Diplomatischer MitarbeiterEDA/Politische Direktion/Politisches Sekretariat
1990 ...MemberEDA/Arbeitsgruppe Eurovision
1991 - 1996SecretaryEDA/StaatssekretariatDiplomatischer Sekretär des Staatssekretärs.
1991 - 1996Diplomatischer MitarbeiterEDA/Staatssekretariat/Politische DirektionSekretär des Staatssekretärs.
...1991...MemberFDFA/Working group Structuresdodis.ch/62382
1996 - 2000BotschaftsratPermanent Mission of Switzerland to the UN

Written documents (14 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
24.11.199158471pdfMemoRussia (General) Zusammenfassung der Gespräche Staatssekretär Jacobis mit dem Oberbürgermeister von St. Petersburg Sobtschak, dem Leiter des Wirtschaftsrats Jawlinksi, dem sowjetischen Aussenminister Pankin, dem...
de
3.12.199158470pdfMemoRussia (General)
Volume
Der Besuch von Staatssekretär Jacobi zu einem Zeitpunkt, da sich der Erosionsprozess in der krisengeschüttelten Sowjetunion weiter zuspitzt, dient dem Zweck abzuklären, inwiefern die Veränderungen...
de
17.12.199160104pdfMemoAfghanistan (Politics) Austausch zur gegenwärtigen Situation in Afghanistan mit Vertretern der US-Regierung und der UNO: Die Schweiz ist bereit, ein Treffen zum inter-afghanischen Dialog zu beherbergen und finanziell zu...
de
19.12.199158409pdfMemoOperation «Grand Nettoyage» (1990–1991) Trotz den jüngsten Verhandlungserfolgen der UNO und erreichten Freilassungen ist die Geiselfrage im Libanon noch längst nicht gelöst. Die UNO hatte bessere internationale Rahmenbedingungen, wählte bei...
de

Signed documents (5 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
198515742Bibliographical referenceEconomic relations Maurer, Peter: Anbauschlacht. Landwirtschaftspolitik, Plan Wahlen, Anbauwerk 1937-1945, Zurich 1985.
de
20.8.199159663pdfMemoIran (General) Der Zwischenfall mit Aussenminister Velayati bei dessen Besuch in Genf im April 1991 sorgt für anhaltende Verstimmung bei den iranischen Behörden. So auch die Visumsplicht für iranische Dienstpässe,...
de
24.11.199158471pdfMemoRussia (General) Zusammenfassung der Gespräche Staatssekretär Jacobis mit dem Oberbürgermeister von St. Petersburg Sobtschak, dem Leiter des Wirtschaftsrats Jawlinksi, dem sowjetischen Aussenminister Pankin, dem...
de
3.12.199158470pdfMemoRussia (General)
Volume
Der Besuch von Staatssekretär Jacobi zu einem Zeitpunkt, da sich der Erosionsprozess in der krisengeschüttelten Sowjetunion weiter zuspitzt, dient dem Zweck abzuklären, inwiefern die Veränderungen...
de
19.12.199158409pdfMemoOperation «Grand Nettoyage» (1990–1991) Trotz den jüngsten Verhandlungserfolgen der UNO und erreichten Freilassungen ist die Geiselfrage im Libanon noch längst nicht gelöst. Die UNO hatte bessere internationale Rahmenbedingungen, wählte bei...
de

Received documents (8 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
22.2.199056661pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Eine Arbeitsgruppe wird eingesetzt, welche sich in undogmatischer und kreativer Weise mit der schweizerischen Vision für ein zukünftiges Europa auseinandersetzen soll. In einer ersten Phase soll die...
ns
23.7.199056692pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Für den Fortbestand der Arbeitsgruppe Eurovision werden folgende Varianten skizziert: Die AG könnte aufgelöst werden, in einen Debattier-Club umgewandelt werden, Empfehlungen an den EDA-Vorsteher...
de
29.8.199056693pdfMemoEuropean Economic Area (EEA) Die Arbeitsgruppe Eurovision hat sich mit dem Ende des politischen Sonderfalls Schweiz bzw. der politischen Europäisierung der Schweiz auseinanderzusetzen. Dabei geht es insbesondere um den...
de
7.9.199056694pdfMemoEuropean Economic Area (EEA) Le groupe Eurovision doit traiter de l'intégration européenne et imaginer une stratégie à poursuivre pour le Conseil fédéral. En outre, une nouvelle politique de neutralité devrait être envisagée, en...
fr
26.10.199056411pdfMemoEuropean Economic Area (EEA)
Volume
R. Felber gehe davon aus, dass der EWR-Vertrag hinter den ursprünglichen Erwartungen zurückbleiben werde. Der Bundesrat werde jedoch mit Rücksicht auf die innenpolitische Situation jeden EWR-Vertrag...
de
6.1.199159574pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Die EG hat mit dem Doppelschritt der Wirtschafts- und Währungsunion mit der Politischen Union eine neue Führungsrolle in der europäischen Neuordnung eingenommen. Der EWR verliert für die Schweiz seine...
de
1.7.199158254pdfLetterEuropean Communities (EEC–EC–EU) Franz von Däniken hat die Argumente für einen schweizerischen EG-Beitritt gruppiert und thematisch geordnet. Zudem hat er einige Überlegungen zum Problem EWR-Vertrag/EG-Beitritt ausformuliert. ml
25.9.199158255pdfMemoEuropean Communities (EEC–EC–EU) Das Argumentarium für einen EG-Beitritt der Arbeitsgruppe Eurovision wurde an hohe Beamte des EDA und des EVD zur Stellungnahme unterbreitet.

Darin: Notiz von D. Chenaux-Repond vom...
de

Mentioned in the documents (20 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
198752561pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Auflistung der Diplomatenstagiaires der Volée 1987–1989
de
11.198852756pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Liste des stagiaires diplomatiques de la volée 1987–1989.
fr
30.1.199056579pdfMemoKompetenzabgrenzung bei der Entwicklungszusammenarbeit Eine Unterstützung Rumäniens im laufenden Rahmenkredit für die internationale humanitäre Hilfe lässt sich schwierig rechtfertigen, weshalb es einer politischen Begründung bedarf. Dennoch hat die DEH...
de
6.3.199055436pdfReportRussia (Politics) Die Gespräche auf dem Aussenministerium haben gezeigt, dass die UdSSR die Talsole der Krise noch nicht erreicht hat. Mit der Demokratisierung nehme die Interpendenz zwischen Innen- und Aussenpolitik...
de
21.5.199055120pdfWeekly telexEuropean Free Trade Association (EFTA) Informations hebdomadaires Index:
1) Visite officielle en Suisse du Président du Conseil italien M. Giulio Andreotti les 14-15.5.1990
2) Consulta
3) OCDE: Réunion du CESS
4) Visite...
ml
5.6.199055128pdfWeekly telexOrganisation for Economic Co-operation and Development (OEEC–OECD) Informations hebdomadaires Index:
1) OCDE: Conférence ministérielle, 30-31.5.1990
2) Treffen der Staatssekretäre der Neutralen in Stockholm
3) Gespräche von Botschafter J. Staehelin in...
ml
29.6.199056722pdfMemoMultilateral relations Aufgrund der persönlichen Initiative der Aussenminister Italiens und Österreichs ist der lose Zusammenschluss "Pentagonale" entstanden. Die Struktur ist noch stark verschwommen und die Schweiz wurde...
ml
9.7.199054949pdfReportAlbania (Politics) Im Lichte des Wandels in Europa möchte Albanien seine bilateralen Beziehungen zu den Staaten in Ost und West verstärken und insbesondere vollwertiger Teilnehmer an der KSZE werden. Bezüglich der...
de
23.7.199056301pdfTelegramEurope's Organisations Die politische Lage in Europa hat sich grundsätzlich verändert. Dies kann zu neuen Gefahrenpotentialen und einer gewissen Orientierungslosigkeit in der Aussenpolitik der Neutralen führen. Die...
de
24.9.199055160pdfWeekly telexGreat Britain (General) Informations hebdomadaires rapides Index:
1) Irak/Kuwait: Situation am 24.9.1990
2) Visite à Berne du Premier Ministre britannique, Margaret Thatcher (20.9.1990-21.9.1990)
3) Visite de...
ml