Information about Person

Image
Bonvin, Jean Roger
Additional names: Bonvin, Roger
Gender: male
Reference country: SwitzerlandBurundi
Nationality: Switzerland
Activity: Teacher • Diplomat
Main language: French
Title/Education: Handelsdiplom • Dr. sc. oec.
Civil status upon entry: married
EDA/BV: Entry FDFA 22.3.1972 • Exit FDFA 30.11.1978
Personal dossier: E2500#1990/6#273*

Functions (2 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
... 1972 ...ProfessorBurundi/University of BurundiDekan
22.3.1972 - 30.11.1978Honorar-KonsulSchweizerisches Konsulat in BujumburaVgl. E2500#1990/6#273*.

Received documents (1 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
29.12.197036541pdfLetterHuman Rights Die Konservativ-Christlichsoziale Volkspartei der Schweiz ersucht den Bundesrat, bei den Regierungen der Sowjetunion und Spaniens vorstellig zu werden und dahin zu wirken, dass die Urteile in den...
de

Mentioned in the documents (11 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
24.5.197136292pdfMemoUN (Specialized Agencies) Die Teilnahme der Schweiz an der ersten Sitzung der Konsultativgruppe für landwirtschaftliche Forschung bei der Weltbank ermöglicht die Erneuerung des Kontaktes mit der Weltbank. Im Fokus stehen...
de
11.10.197136908pdfEnd of mission reportKenya (General) Übersicht über die Beziehungen der Schweiz mit Kenya, Uganda, Malawi, Rwanda und Burundi.
de
12.11.197134297pdfMemoQuestions concerning the Accession to International Organizations
Volume
Commentaires du DPF sur la position des autres Départements en ce qui concerne une éventuelle adhésion de la Suisse à l'ONU. Le DFEP, le DMF et le DFJP semblent y être opposés.
fr
22.3.197236735pdfMinutes of the Federal CouncilUganda (General) Die schweizerische Konsularagentur in Kampala sollte hinsichtlich der Gleichbehandlung Ugandas mit seinen Nachbarstaaten aufgewertet werden, jene in Bujumbura aufgrund der relativ zahlreichen...
de
2.6.197236755pdfPolitical reportBurundi (General) Bisher sind ausländische Personen von den Gewaltakten zwischen Tutsi-Regierung und Hutu-Rebellen in Burundi nicht betroffen. Von Hilfssendungen wird indessen abgeraten, ausserdem gefährdet die...
de
16.1.197339600pdfLetterBurundi (Politics)
Volume
In Burundi wurde die Entwicklungszusammenarbeit nach den ethnischen Konflikten im Land nicht abgebrochen, aber eingeschränkt. Es stellt sich nun die Frage, ob die schweizerische Hilfe überhaupt...
de
16.2.197340398pdfMemoBurundi (General) Die Unterstützung der "Faculté des Sciences Économiques et Sociales" in Bujumbura soll nach Einschätzung des dortigen schweizerischen Konsuls weitergeführt werden. Wenn sich die politische Lage nicht...
de
13.1.197651320pdfReportTechnical cooperation Rapport très détaillé d'une mission au Rwanda et au Burundi évaluant en détails la situation, les projets de la coopération technique en cours et les prévisions d'extension.
fr
6.3.198159175pdfTelegramOrganisation for Economic Co-operation and Development (OEEC–OECD) Die Schweiz unterstützt die Forschungstätigkeit des OECD-Entwicklungszentrums konsequent, da es eine der wenigen internationalen Institutionen ist, das sich mit Grundlagenforschung in der...
de
16.12.198359029pdfLetterOrganisation for Economic Co-operation and Development (OEEC–OECD) Die Schweiz ist im Sekretariat der OECD eher untervertreten. Um dies zu ändern, wäre eine strategische Personalpolitik gegenüber dieser Organisation nötig, ähnlich wie gegenüber den Vereinten...
de

Addressee of copy (2 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
16.1.197339600pdfLetterBurundi (Politics)
Volume
In Burundi wurde die Entwicklungszusammenarbeit nach den ethnischen Konflikten im Land nicht abgebrochen, aber eingeschränkt. Es stellt sich nun die Frage, ob die schweizerische Hilfe überhaupt...
de
18.7.197340400pdfLetterBurundi (General) Der Export von zwei Helikoptern nach Burundi ist ein klassisches Beispiel für das Janusgesicht der Schweiz. Gleichzeitig mit den Hilfssendungen für die Opfer des Kriegs in Burundi transportiert Belair...
de