Information about Person

Image
Schweizer, Peter
Additional names: Schweizer, Pierre
Initials: SPRSZPSP
Gender: male
Reference country: Switzerland
Nationality: Switzerland
Canton of origin: Zurich (Canton)
Activity: Diplomat
Main language: German
Title/Education: Dr. iur.
Civil status upon entry: married
EDA/BV: Entry FDFA 1.5.1970 • Exit FDFA 31.1.2006

Workplans


Functions (12 records founds)
DateFunctionOrganizationComments
*.5.1970 - *.4.1971Diplomatic traineeFederal Department for Foreign Affairs
1.5.1971 - 1972Diplomatic traineeMission of Switzerland to the European Union
1972 - 1975Diplomatischer MitarbeiterEDA/Staatssekretariat/DEZA/Abteilung Zentrale Dienste/Sektion für Rechtsfragen
1976 - 1978BotschaftssekretärSchweizerische Botschaft in Jakarta
1979 - 1980BotschaftssekretärSwiss Embassy in London
1981 - 1987Stellvertreter des ChefsEDA/Staatssekretariat/Direktion für Völkerrecht/Abteilung Staatsverträge, Nachbarrecht und Verkehr/Sektion Landesgrenzen und NachbarrechtBüro: Bg 302.
1981 - 1987Diplomatischer MitarbeiterEDA/Staatssekretariat/Direktion für Völkerrecht/Abteilung Staatsverträge, Nachbarrecht und Verkehr/Sektion Landesgrenzen und Nachbarrecht
16.2.1987–9.1991BotschaftsratSchweizerische Botschaft in Neu Delhi
9.9.1991–1.8.1996AmbassadorSchweizerische Botschaft in Addis AbebaEbenfalls akkreditiert in Djibouti, in der Republik Angola und in Eritrea.
9.9.1991–1.8.1996AmbassadorSchweizerische Botschaft in LuandaMit Sitz in Addis Abeba.

Written documents (16 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
11.5.198563097pdfMemoCanton's foreign politic [since 1990] Nachdem der grenzregionale Dialog sich europaweit eingebürgert hat, erscheint es kaum mehr als vordringliche Aufgabe des Bundes, für die Kantone in der grenzüberschreitenden Meinungsbildung und...
de
[...22.3.1988]60229pdfReportIndia (General) Trotz verbreiteter Ansicht, wonach die indische (britische) Rechtstradition im Bereich der Menschenrechte am «verwildern» sei, kann nicht von einer Tendenz des Niedergangs gesprochen werden. Die...
de
3.1.198955633pdfPolitical reportIndia (Politics) Trotz zahlreicher Herausforderungen wie Terror, Skandalen und Separatismus scheint die Innenpolitik Indiens relativ stabil. Die altbekannten Probleme wie Bevölkerungszunahme und Umweltschäden...
de
8.1.199055634pdfPolitical reportIndia (Politics) Im 44. Unabhängigkeitsjahr macht sich die zunehmende Eigenständigkeit Indiens bemerkbar. Damit geht in der äusserst zentralistisch organisierten Föderation auch der Hindu-Nationalismus einher, welcher...
de
8.3.199056746pdfMemorandum (aide-mémoire)Nepal (Politics) The Swiss Government regrets the use of violence and appeals to the Nepalese Authorities to use restraint and moderation in maintaining order and to respect the fundamental human rights. The Nepalese...
en
6.12.199158904pdfLetterEthiopia (General) Sowohl Vertreter des gegenwärtigen ägyptischen Kabinetts als auch internationale diplomatische Kontakte würden ein schweizerisches Engagement im äthiopischen Verfassungsfindungsprozess begrüssen....
de

Signed documents (10 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
25.9.197036096pdfLetterEuropean Communities (EEC–EC–EU) Gespräch mit Beamten der europäischen Kommission an einer privaten Veranstaltung, welche sich schroff ablehnend gegenüber der Neutralität, der Agrarpolitik, dem schweizerischen Steuersystem und dem...
de
12.2.197539421pdfMemoTechnical cooperation Die Entwicklungszusammenarbeit ist in der Öffentlichkeit zu unbekannt und zu umstritten, als dass ihr 25-jähriges Bestehen zum feiern veranlassen würde. Angefangen mit dem Konzept der bezahlten...
de
5.198060316pdfMemoGreat Britain (General) Der Schweiz wurde in den britischen Medien in Zusammenhang mit dem Staatsbesuch der Königin ein grosses Interesse gewidmet. Der Staatsbesuch wurde als erfolgreich betrachtet. Die Schweiz wurde als...
de
23.11.198363095pdfMemoEnvironmental protection Überblick über die Organe des grenzregionalen Umweltschutzes zwischen der Schweiz und ihren Nachbarländern in den Bereichen Gewässerschutz, Schifffahrt, Fischerei, Nachbarschaftskommissionen,...
de
25.1.198553738pdfMemoSeychelles (General) Die Ablehnung des jurassischen Entwicklungsabkommens durch den Bundesrat ist für Staatsrat Lachat unverständlich. Man habe ihm bisher keine Gründe nennen können, weshalb der Jura nicht ein...
de
11.5.198563097pdfMemoCanton's foreign politic [since 1990] Nachdem der grenzregionale Dialog sich europaweit eingebürgert hat, erscheint es kaum mehr als vordringliche Aufgabe des Bundes, für die Kantone in der grenzüberschreitenden Meinungsbildung und...
de
[...22.3.1988]60229pdfReportIndia (General) Trotz verbreiteter Ansicht, wonach die indische (britische) Rechtstradition im Bereich der Menschenrechte am «verwildern» sei, kann nicht von einer Tendenz des Niedergangs gesprochen werden. Die...
de
3.1.198955633pdfPolitical reportIndia (Politics) Trotz zahlreicher Herausforderungen wie Terror, Skandalen und Separatismus scheint die Innenpolitik Indiens relativ stabil. Die altbekannten Probleme wie Bevölkerungszunahme und Umweltschäden...
de
2.10.199158910pdfTelexEthiopia (General) Das schweizerische Föderalismus-Modell ist vom Rat der nationalen Delegierten Äthiopiens als eines der ersten Studienobjekte genannt worden. Äthiopien möchte gerne von den schweizerischen Erfahrungen...
de
6.12.199158904pdfLetterEthiopia (General) Sowohl Vertreter des gegenwärtigen ägyptischen Kabinetts als auch internationale diplomatische Kontakte würden ein schweizerisches Engagement im äthiopischen Verfassungsfindungsprozess begrüssen....
de

Received documents (1 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
28.10.199158909pdfLetterEthiopia (General) Die Politische Abteilung II hält es für eine gute Idee, einen Gastprofessor für Bundesstaatsrecht an die Universität in Addis Abeba zu senden. Für Äthiopien und das Überleben der Übergangsregierung...
de

Mentioned in the documents (14 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
25.1.198553738pdfMemoSeychelles (General) Die Ablehnung des jurassischen Entwicklungsabkommens durch den Bundesrat ist für Staatsrat Lachat unverständlich. Man habe ihm bisher keine Gründe nennen können, weshalb der Jura nicht ein...
de
6.198552463pdfWorkplanWork plans of the divisions and services of the FPD/FDFA and the FDEA Plan de travail de la Direction du droit international public du Département fédéral des affaires étrangères.
fr
3.7.198557881pdfMinutes of the Federal CouncilEnvironmental protection Die Schweiz nimmt an der nächsten Session zum Übereinkommen über grenzüberschreitende Luftverschmutzung teil. Die wichtigsten Geschäfte der Session sin die Unterzeichnung eines Protokolls zur...
ml
[...22.3.1988]60229pdfReportIndia (General) Trotz verbreiteter Ansicht, wonach die indische (britische) Rechtstradition im Bereich der Menschenrechte am «verwildern» sei, kann nicht von einer Tendenz des Niedergangs gesprochen werden. Die...
de

Addressee of copy (2 records found)
DateNrTypeSubjectSummaryL
6.11.197438502pdfMemoUN (Specialized Agencies) Der schweizerische Beitrag an die IDA sollte nicht aus dem Budget gestrichen werden. Ein Rückzug würde dem Ansehen der Schweiz massiv schaden, da sie das einzige OECD-Land wäre, das sich nicht an der...
de
28.4.197539819pdfLetterDuke of Harrar Hospital (1972–1974) Das EPD nimmt von der Vertragskündigung der medizinischen Fakultät der Universität Bern mit Erstaunen und Unbehagen Kenntnis. Dies umso mehr, als das Projekt von ihr ans Department getragen wurde und...
de