Language: ns
1940 - 1955
Archiv SNB; 2.9, 2271. Gebundener Zahlungsverkehr. Deutschland: Verrechnungsverkehr: Zirkulare, Korr., Vereinbarung: Ablösung des Abkommens von Washington, Liquidation d. alten Clearings, Stillhaltezinsen, Wertpapierbereinigung, Girokonto I, Clearingmilliarde. 1950-1955.
Information Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War (ICE) (UEK)
Info UEK/CIE/ICE ( deutsch français italiano english):
________________________

* Zum Gendenken an Dr. iur. Hans Koenig, 14.10.1880-7.9.1954. [Schrift für die Trauerfeier mit Abdankungsrede von Pfarrer Arnold Brändli, und Beiträgen von Ernst Wetter, Walter Stucki, Willy Fries, Emil Erb, Otto Hug, Emile Marchand, Hans Wyss, Riccardo Jagmetti], o.D.: Beilgelegt ist ein Brief der Witwe Emma Koenig an Dr. Huber (?), mit Bitte die ebenfalls beigelegte Schrift "Der Kampf um das Girokonto I" als vertraulich zu behandeln. (KOPIE des Briefes).

Dt.-schweiz. Verrechnungsverkehr 1950


* Janner (EPD, Politische Angelegenheiten) an Eidg. Finanzverwaltung, Handelsabteilung und SNB, 5.10.1950: Schweizerische Delegation in Berlin teile mit, dass Akten der Koka und der DVK von der sowjetischen Geheimpolizei am 7.8.1950 abgeholt worden seien und beide Organe seit diesem Datum nicht mehr arbeiteten. (KOPIE)
* Brosi (?EPD, Politische Angelegenheiten) an Eidg. Finanzverwaltung, Handelsabteilung und SNB, 16.11.1950: Reichsbankrat Ed. Ziegler (ehemaliger Direktor der DVK) und Karl Lange für die Koka hätten noch Unterlagen und Wissen zu beiden Organen (KOPIE)
* Huber (Schweizerische Diplomatische Mission bei der Alliierten Hohen Kommission in Deutschland) an die Direktion der SNB, 19.12.1950: Bernard (Präsident des Zentralbankrates der Bank deutscher Länder) zur Clearingmilliarde (KOPIE)


Dt-Schweiz. Verrechnungsverkehr, Stillhaltezinsen 1951


* Stucki (Präsident der Aufsichtskommission für die Durchführung des Abkommens von Washington) an das Direktorium der SNB, 20.4.1950: Alliierte seien nicht mehr so interessiert an Girokonto I, deshalb habe er Koenig gesagt, dass auch Stucki nicht mehr Widerstand (KOPIE)
* HH/Tr. (Rechtsbureau der SNB), Notiz zuhanden des Direktoriums, Girokonto I der Deutschen Reichsbank, 25.4.1950: (KOPIE)
* HH/Tr. (SNB, Keller und Huber) an Stucki, 15.5.1951: (KOPIE)

Deutschland Verrechnungsverkehr 1952


* Rechtsbüro (HH/Tr.), Protokoll-Notiz über die Besprechung, abgehalten am 12.1.1952 im Gebäude der Schweizerischen Nationalbank in Zürich, 15.1.1952: Liquidation Girokonto I (KOPIE)
* Notiz, Besprechung betreffend Girokonto I, o.D. (KOPIE)

Deutschland 1954


* Rechtsbüro (HH/Tr.), Notiz zuhanden des Direktoriums, Liquidierung des Girokonto I der Deutschen Reichsbank, 1.6.1954 (mit Anlagen): (KOPIEN)
How to cite: Copy

Repository