Quaderni di Dodis | 3

Timothée Feller: Le collège des diplomates. De la réunion annuelle des ministres à la conférence des ambassadeurs 1945–1961

Am 7. September 1945 entschied der Bundesrat eine Tradition fortzusetzen und weiterhin jedes Jahr im September die Schweizer Gesandten zu einem Treffen einzuladen. An diesen Zusammenkünften von Bundesräten, Diplomaten und hohen Bundesbeamten wurden wichtige Netzwerke geknüpft. Ausserdem dienten sie dem Austausch über die Funktionsweise und die Ziele des schweizerischen auswärtigen Dienstes. Seit Beginn der sechziger Jahre trugen diese Anlässe schließlich den Namen «Botschafterkonferenz».

Im Jahr 2011 veröffentlichte die Forschungsgruppe der «Diplomatischen Dokumente der Schweiz (DDS)» auf ihrer Datenbank dodis.ch den Grossteil der Vorträge und Protokolle der Botschafterkonferenzen im Zeitraum 1945-1961. Der vorliegende Band stützt sich auf diese Dokumente, um eine Reihe der wichtigsten Herausforderungen der Entwicklung der schweizerischen Berufsdiplomatie in der Ära des Bundesrates Petitpierre aufzuarbeiten. Unter diesen Herausforderungen figurierten insbesondere die Massnahmen im Zusammenhang mit der Sicherheit der Auslandsvertretungen, der Verringerung des Personalbestands und die Einführung des Concours diplomatique.

Im Jahr 2011 veröffentlichte die Forschungsgruppe der «Diplomatischen Dokumente der Schweiz (DDS)» auf ihrer Datenbank dodis.ch den Grossteil der Vorträge und Protokolle der Botschafterkonferenzen im Zeitraum 1945-1961. Der vorliegende Band stützt sich auf diese Dokumente um eine Reihe der wichtigsten Herausforderungen der Entwicklung der schweizerischen Berufsdiplomatie in der Ära des Bundesrates Petitpierre aufzuarbeiten. Unter diesen Herausforderungen figurierten insbesondere die Massnahmen im Zusammenhang mit der Sicherheit der Auslandsvertretungen, der Verringerung des Personalbestands und die Einführung des Concours diplomatique.

 

   

ISBN 978-3-906051-10-9 (.pdf)
ISBN 978-3-906051-11-6 (Print)
ISBN 978-3-906051-12-3 (.epub)
ISBN 978-3-906051-13-0 (.mobi)
ISSN 2235-509X
DOI 10.5907/Q3

146 Seiten

 

Der Autor
Timothée Feller,* 1986, Master ès lettres, Lehrer, ehemaliger Stagiaire der Diplomatischen Dokumente der Schweiz.

 

 

Dieses Werk steht unter einer Creative Commons Lizenz: 

Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International