7. April 2014
Mitteilung

Dodis-Bibliographie online

Wieder ist Dodis um einen Wissensschatz reicher: Seit Anfang April ist die mehr als 3000 Titel umfassende Bibliographie der Forschungsgruppe der DDS komplett online und für alle Benutzerinnen und Benutzer frei zugänglich. Als Werkzeug für die Forschungsarbeit konzipiert erschliesst sie wichtige Literatur zur Geschichte der Aussenpolitik und der internationalen Beziehungen der Schweiz.


18. Dezember 2013
Mitteilung

Dodis Reloaded

Der entscheidende Schritt zu «Dodis 2.0» ist getan: Im Zuge der kontinuierlichen Erneuerung der Datenbank hat die Forschungsgruppe der DDS die Technologien im Front- und Backend zusammengelegt. Während die Benutzer/innen bisher nur kleine Änderungen wahrgenommen haben, so markiert «Dodis Reloaded» für die DDS einen Meilenstein.

5. Oktober 2013
Veranstaltung

Gründung der «Internationalen Organisation der Editoren Diplomatischer Dokumente»

Photo: André Urech

Vom 1. bis zum 5. Oktober 2013 trafen sich Delegationen aus fünf Kontinenten im «Palais des Nations» in Genf zur 12. Internationalen Konferenz der Editoren Diplomatischer Dokumente. Der Höhepunkt der Editorenkonferenz war die Gründung einer offiziellen Internationalen Organisation der Editoren Diplomatischer Dokumente.

4. Oktober 2013
Veranstaltung

Internationale Editorenkonferenz und Symposium «Diplomacy and Global Governance»

Die Organisation läuft auf Hochtouren: Derzeit sind bei der Forschungsgruppe der Diplomatischen Dokumente der Schweiz die Vorbereitungen für die 12. Internationale Konferenz der Editoren Diplomatischer Dokumente und das Internationale Symposium «Diplomacy and Global Governance» in vollem Gange.

19. Juni 2013
Pressespiegel

Dodis in der FAZ

In der renommierten Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) erschien eine Besprechung von Band 24 der DDS zu den Jahren 1967 bis 1969. Verfasst wurde sie von Horst Möller, der bis 2011 Direktor des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin und Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München war.

Seiten

Front page feed abonnieren